27.03.2016
|
Schönes Wetter lockt Biker auf die Straßen: Zwei Unfälle im Vogelsbergkreis
Herbstein/Schotten
Zwei Motorradunfälle haben sich am Samstagmittag gegen 14 Uhr im Vogelsbergkreis ereignet. Dabei wurden nahe des Falltorhauses bei Schotten ein Mann und seine Mitfahrerin bei einer Kollision schwerverletzt. Zwei weitere Motorradfahrer stürzten auf der Landesstraße zwischen Stockhausen und Schlechtenwegen und zogen sich leichte Verletzungen zu.

Laut erster Informationen hat der Motorradfahrer, der mit seiner Mitfahrerin nahe des Falltorhauses bei Schotten unterwegs war, den stockenden Verkehr zu spät erkannt und sei deshalb auf ein anderes Motorrad aufgefahren. Ein Auto hatte wohl wegen einer Gruppe Fahrradfahrer angehalten, auch ein weiterer Autofahrer sowie ein Motorradfahrer bremsten ab. Doch das sah der 55-Jährige zu spät und kollidierte mit dem sich vor ihm befindlichen Motorrad.

Terrarium fängt Feuer: Zwei Schildkröten gerettet, Frau erleidet Rauchvergiftung

In Folge dessen sei er etwa 60 Meter über den Asphalt geschleudert worden und gegen eine Leitplanke geprallt. Auch seine 52-jährige Mitfahrerin zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber, der 55-Jährige mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Personen stammen wohl aus der Gemeinde Weilrod im Hochtaunuskreis. Die Bundesstraße war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt.

Ein weiterer Unfall ereignete sich auf der Landesstraße zwischen den Herbsteiner Ortsteilen Stockhausen und Schlechtenwegen. Zwei Motorradfahrer, die in einer Gruppe unterwegs waren, stürzten dabei laut Polizei nahezu zeitgleich – der eine wohl wegen eines Fahrfehlers, der andere weil er dem zu Fall gekommenen Fahrer ausweichen wollte. Dabei zogen sich beide leichte Verletzungen zu.

2 Wochen gratis lesen: Sichern Sie sich jetzt unser Frühlings-Abo!

Aktuelle Aktionen