FZ-Forum: 400 Gäste verfolgen Diskussion um Zukunft des Ulstertals

07. Januar 2017
Hilders

Das Interesse war groß. Zum Forum unserer Zeitung über die Zukunft des Ulstertals kamen am Freitagabend 400 Gäste in den Hilderser Ulstersaal. Im Mittelpunkt die Frage: Werden Hilders, Ehrenberg und Tann zu einer neuen Stadt fusionieren?

Claus Spandau, Experte für Interkommunale Zusammenarbeit, sowie die Bürgermeister Mario Dänner (Tann), Hubert Blum (Hilders) und Thomas Schreiner (Ehrenberg) diskutierten mit FZ-Redakteur Rainer Ickler darüber, welche Vor- und Nachteile ein Zusammenschluss hätte.

Cargando reproductor ...

Interkommunale Zusammenarbeit betreiben Hilders, Tann und Ehrenberg schon lange. Seit September 2016 sind die Bürgermeister von Hilders, Ehrenberg und Tann, Hubert Blum (SPD), Thomas Schreiner und Mario Dänner (beide parteilos), aber einen Schritt weitergegangen.

Sie verkündeten: Wir brauchen einen Zusammenschluss im Ulstertal. Am Freitag fand Thomas Schreiner deutliche Worte: „Wir haben in zehn Jahren 400 Einwohner im Ulstertal verloren. Da können wir nicht einfach sagen, wir machen weiter so.“

Welche Optionen es für einen Zusammenschluss gibt und was für Vorteile diese hätten sowie welche Fragen den anwesenden Bürgern unter den Nägeln brannten und wie es in der Frage um den Zusammenschluss nun weiter geht – all das lesen Sie in einer ausführlichen Berichterstattung zum FZ-Forum am Samstag in der gedruckten Ausgabe der Fuldaer Zeitung sowie im E-Paper. / vey