//in Arbeit// Rasdorf: Brandursache Unachtsamkeit

19. Januar 2017
Rasdorf

Weil sie versucht hatten, eine eingefrorene Wasserleitung mit Heizstrahlern aufzutauen, brannte Rasdorfern am Samstag ihre Scheune nieder. Schaden: 130000 Euro.

Wie Christian Stahl, Sprecher des Polizeipräsidiums Fulda, auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilte, hatten die Besitzer des Gebäudes versucht, mit Hilfe von Heizstrahlern eine eingefrorene Wasserleitung aufzutauen. Dabei war es zu dem Brand gekommen, der insgesamt Schaden in Höhe von rund 130 000 Euro anrichtete.

Die Ursache des Brandes in Dirlos, bei dem ebenfalls am Samstag eine Doppelgarage ein Raub der Flammen wurde, ist noch ungeklärt. Die Untersuchungen seien noch nicht abgeschossen. Den Schaden dort hatte die Polizei mit 150 000 Euro beziffert. /zi