1600 Kostümierte feiern bei Fuldaer Turnermaskenball

26. Februar 2017
Fulda

Er ist der Klassiker unter den Maskenbällen: Der Turnermaskenball der Handballabteilung des FT 1848 Fulda in der Esperantohalle. Rund 1600 Kostümierte feierten am Samstag bis in die Morgenstunden. Garant für gute Stimmung waren die sechs Musiker der bayerischen Band Surprise sowie die „heißen Scheiben“ von DJ Tommy Love.

Cargando reproductor ...

Süße Kätzchen, Seeleute, Shrek, Cowboys und die Rittersleut: Sie alle feierten am Samstagabend auf dem 22. Turnermaskenball. Zur Musik der bayrischen Band Surprise, die mit einer Mischung aus bekannten Karnevals-Klassikern, deutschen Schlagern und aktuellen Charthits den Feierwütigen kräftig einheizte. Aber auch die Tanzschule Conradi legte mit ihrer Performance eine flotte Sohle auf’s Parkett, was die Narrenschar mit Jubel aufnahm.

„Die Stimmung ist deutlich angestiegen“, freute sich Stefan Hahner vom Organisationsteam der Turner. So schunkelten sich Clowns und die Hexen durch die Nacht.

Selbstverständlich war auch ordentlich Abtanzen angesagt. Gegen Mitternacht ließ es sich auch Fuldas Prinz Dirk Novus Hotelicus LXXVI mit seinem großen Gefolge nicht nehmen, den Turnern und deren Gästen einen Besuch abzustatten. Und noch einen Ehrengast konnte die Turnerschaft aufwarten. Der singende Pizzabäcker Fabio Gandolfo animierte nochmals zum Mitsingen und klatschen. / trp