Ausgelassene Stimmung beim Turnermaskenball

02. März 2014
    Cargando reproductor ...
Fulda

In der Fuldaer Esperantohalle stieg am Samstagabend eine der größten Verkleidungspartys der Region: Die Förderer des Handballsports hatten zum Turnermaskenball eingeladen, der 2014 zum 19. Mal stattfand.

Normalerweise kündigen die Klänge des Musikzuges der Bürger- und Prinzengarde der Fuldaer Karneval-Gesellschaft (FKG) den Einmarsch des Fuldaer Prinzen bei allen Veranstaltungen an. Zum ersten Mal in der Geschichte der FKG war dies beim Turnermaskenball anders. Im Dunkeln ging Prinz Jochen vom Dauenreich LXXIII mit seinen Adjutanten, dem Prinzenmariechen und der FKG-Tanzgarde auf die Bühne und überraschte das feierwütige Volk mit einer Showtanzeinlage. Schön und teilweise sehr fantasievoll waren die Kostüme der Besucher. Ein Elfenschwarm zog durch die Gänge und den Saal, genau so wie Robin Hoods Freundin, Schneewittchen und die sieben Zwerge oder gar ein Club von Teufeln. So schwoften die über 2000 Narren zu der Musik von der Kasseler Partyband "No Limit" und DJ-Legende Erwin Trott. / trp

Hier gibt es die Fotos:

Fotostrecke Nummer 1

Fotostrecke Nummer 2

Fotostrecke Nummer 3