Frauen regieren das Schimmelreich: Schöne Einführung und Fremdensitzung in Bronnzell

08. Januar 2017
Bronnzell

Frauen-Power in Bronnzell: Bis Aschermittwoch regiert das Schimmelreich Burgfräulein Kathrin 4. (Breitenbach) mit ihren Hofdamen Birgit Müller und Susanne Baier. Die Zuschauer erlebten in der Ritterburg (Bürgerhaus) eine eindrucksvolle Einführung, den herausragenden Büttenredner Dirk Lehmberg sowie schwungvolle Tänze.

Von unserem Redaktionsmitglied Anja Trapp

Gleich zu Beginn zogen die Aktiven des Carnevalverein Bronnzell (CVB) in die mit Wimpeln und Wappen geschmückte Ritterburg (Bürgerhaus) aus. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Sascha Ritz, machten er und der Vorsitzende des CVB, Jürgen Schneider sich humoristisch auf die Suche nach einer neuen Rittermannschaft: Burgfräulein Kathrin 4. vom Schimmelreich mit ihren Hofdamen Birgit Müller und Susanne Baier wurde dem Publikum präsentiert.

In seiner Ansprache unterstrich der Ehrenpräsident des CVB und Ortsvorsteher von Bronnzell, Stefan Ihrig (CDU), das es immer wieder eine tolle Sache sei, die Einführung des neuen Dreigestirns zu erleben. Pfarrer Michael Oswald sprach auch im Namen seines evangelischen Amtskollegen Helge Abel. Mit einem schmunzeln stellte er fest: „Die Herrschaft ist besetzt, nur ohne Herren. Die Damen regieren jetzt“.

In ihrer Antrittsrede stellte sich Burgfräulein Kathrin und ihre Mannschaft mit humorvollen Worten vor und betonte, dass sie gemeinsam mit allen die Foaset feiern wolle. Zu den ersten Gratulanten gehörte auch Fuldas Prinz Dirk Novus Hotelicus LXXVI., der sehr persönliche und gefühlvolle Worte für die neue Regentenmannschaft fand.

Die 17 Mädchen der Minis präsentierten einen flotten Gardetanz. Ebenso überzeugte der Showtanz der Teenies zum Thema Candy Man. Die Jungs der SG Viktoria entführten die närrischen Gäste mit ihrem schönen Showtanz in die Welt der Piraten.

Das Rittergefolge des CVB zeigte, sehr zur Erheiterung des Publikums, Fotomotive einer Hochzeitsfeier. Als Till Eulenspiegel parodierte Dirk Lehmberg auf seine unvergleichliche Weise örtliche Vereine. Mit dem großen Finale endete das unterhaltsame Programm, das aber mit dem Alleinunterhalter Stefan Müller noch lange kein Ende fand.


Mehr lesen Sie in der Printausgabe der Fuldaer Zeitung und im E-Paper.

Sie erreichen das
Service-Center der Fuldaer Zeitung
sowie der weiteren Veröffentlichungen des Verlags Parzeller unter folgenden Rufnummern:
Abo-Service: 0661 280 310
Anzeigenverkauf:

Die Kontaktdaten des Anzeigenverkaufs finden Sie hier.

Kleinanzeigen können Sie direkt hier aufgeben.

Sie erreichen die
Redaktion der Fuldaer Zeitung
unter folgenden Rufnummern:

Sekretariat Redaktion: 0661 280 304 oder 0661 280 305

Sekretariat Lokales: 0661 280 308

...sowie über die Email-Adressen und Kontaktformulare, die sie unter diesem Link finden.

Bei allen weiteren Fragen helfen Ihnen gerne die Mitarbeiter unserer Geschäftsstellen weiter. Infos zu Öffnungszeiten und weiteren Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.