Zehn Jahre Landesjugendblasorchester Hessen: Jubiläumskonzert am Samstag

12. Oktober 2017
Fulda

Im Herbst 2007 wurde in Hessen ein verbändeübergreifendes Landesjugendblasorchester (LJBO Hessen) gegründet. Das Jubiläumskonzert findet am Samstag, 14. Oktober, um 19 Uhr in der Orangerie in Fulda statt.

Unter der Trägerschaft der Arbeitsgemeinschaft Hessischer Musikverbände (AHM) gibt das LJBO Hessen als Auswahlorchester jungen, begabten Bläsern die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten aus anderen Musikverbänden auszutauschen und besonders anspruchsvolle Blasorchesterliteratur einzustudieren, teilte die Stadt Fulda mit.

Gefördert wird das Landesjugendblasorchester vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Seit der ersten Arbeitsphase an Ostern 2008 erarbeitet das Orchester Werke der symphonischen Blasmusikliteratur in zwei einwöchigen Arbeitsphasen pro Jahr. Somit präsentiert das Orchester nun bereits zum 20. Mal die Ergebnisse der Probenarbeit im Rahmen eines Konzertes.

Da das Orchester häufig in der Jugendherberge Oberbernhards an der Milseburg übernachtete, lag der Kompositionsauftrag über diesen Berg an Rolf Rudin zum zehnten Geburtstag nahe. Mit „Klingsteinberg“ setzt der Komponist sowohl dem geschichtsträchtigen Berg, als auch dem Orchester ein musikalisches Denkmal.

Weitere besondere Höhepunkte der letzten zehn Jahre waren die Konzertreisen nach Schladming und Riva del Garda, während denen das Orchester sehr erfolgreich an Wettbewerben teilnahm. Dieses Jahr kamen sogar die ersten „Orchesterkinder“ zur Welt. Das Landesjugendblasorchester Hessen blickt also bereits auf ein tolles Jahrzehnt zurück und freut sich auf die nächsten Aufgaben.

In diesem Jahr präsentiert sich das LJBOH gleich unter Leitung von drei Dirigenten. Neben Professor Hans Rückert, langjähriger Freund des Orchesters und Förderer, dirigieren Jens Weismantel als künstlerischer Leiter des Orchesters, und Rolf Rudin als Gastdirigent, Komponist von „Klingsteinberg“ und ebenfalls Freund des Orchesters.

Auf dem Programm stehen weiter Werke von Gershwin, Wagner und Aulio. Weitere Informationen über das Orchester, die Reservierung von Eintrittskarten und die Möglichkeit zur Kartenhinterlegung an der Abendkasse sind im Internet unter www.ljbo-hessen.de zu finden. / sar