B 27 bei Lehnerz ist am Wochenende voll gesperrt

14. September 2017
Fulda

Die B 27 in Fulda-Lehnerz ist von Samstag, 16. September, 16 Uhr, bis Sonntagvormittag, 17. September, aufgrund von Brückenbauarbeiten voll gesperrt.

Die Umleitung ist ausgeschildert und verläuft von der Anschlussstelle B 27 Fulda-Nord über die A 7 zur Anschlussstelle Fulda-Mitte / B 458 und umgekehrt. Grund für die Vollsperrung ist das Einheben von acht Fertigteilträgern für den Neubau der Brücke der L 3378 Michelsrombacher Straße über die B 27.

Die Brücke ist mit 39 Metern rund fünf Meter länger als die alte Brücke, dadurch werden die Fahrbahn der B 27 und der Einfädelstreifen der L 3378 in Fahrtrichtung Fulda breiter. Die Fahrbahnbreite der L 3378 auf dem Bauwerk beträgt künftig acht Meter und ist damit 1,50 Meter breiter als vorher.

Die Michelsrombacher Straße bleibt noch bis Ende des Jahres voll gesperrt. Die L 3378 wird auch in den Anschlussbereichen zur Brücke erneuert und die Linienführung der Rampen von/zur B 27 verbessert. Die Rampen werden dafür vom 18. September bis 27. Oktober voll gesperrt. Die Umleitung nach und von Michelsrombach erfolgt über die A 7 Anschlussstelle Hünfeld/Schlitz. Die Zu- und Abfahrt zum Autohof erfolgt über eine Behelfszufahrt von und auf die B 27.

Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 3,1 Millionen Euro. Kostenträger ist der Bund.