500 Jahre Fastnacht in Fulda: Ausstellung eröffnet (mit Fotogalerie und Video)

11. November 2017
Fulda

Ein Dräscher-Männchen, die Uniform der Foaset-Legende Lilly Fahr oder von Zero Günther Kalb sowie alte Eintrittskarten für den Turner-Maskenball, die Fulder Schwellköpfe und viele Objekte der Randstaaten sind ab sofort bis Aschermittwoch in der Galerie vor den Spiegelsälen im Fuldaer Stadtschloss zu sehen.

Von unserem Redaktionsmitglied Anja Trapp

In dem bis auf den letzten Platz gefüllten Marmorsaal im Fuldaer Stadtschloss tummelten sich am Samstagmorgen zahlreiche Karnevalisten und Freunde der Fulder Foaset zur Eröffnung der Ausstellung, die in der Galerie vor den Spiegelsälen gezeigt wird.

Cargando reproductor ...

Fuldas Oberbürgermeister und Schirmherr der Fulder Foaset, Dr. Heiko Wingenfeld (CDU), freute sich ganz besonders, schon zu so früher Stunde, um 9.30 Uhr, so viele Karnevalisten und Freunde der Foaset in Foll zu sehen. Besonders dankte er dem Organisator der Ausstellung, Bernd Heil.

Dieser sei schließlich der Motor dieser Ausstellung. Mit einem Lachen unterstrich er, dass sich Hartnäckigkeit auch auszahlen könnne – denn bis es so weit war, hatte Bernd Heil so manchen Kampf mit der Stadtverwaltung zu meistern. Sein Dank galt dem Engagement und der großen Mühe, die sich Heil und seine Mitstreiter gemacht hatten.

Fuldaer Karnevalisten starten mit elf Bollerschüssen in die fünfte Jahreszeit

In Anwesenheit von Hunderten von Karnevalisten ist am Samstagvormittag pünktlich um 11.11 Uhr auf dem Fuldaer Buttermarkt die fünfte Jahreszeit in Osthessen mit elf Böllerschüssen eröffnet worden

„Die Foaset tut gut und die Foaset ist Kultur“, unterstrich Wingenfeld. Er wünsche sich viele Besucher zur Ausstellung – und was nach Aschermittwoch passiere, müsse noch einmal überlegt werden. „Vielleicht finde sich ja ein Plätzchen“, so der OB zum Abschluss.

Das Foaset-Urgestein Günter Elm betonte, dass für viele die Fastnacht eine heitere Wegstrecke in ihrem Leben sei. Humorvoll gab er einen geschichtlichen Rückblick auf 500 Jahre Foaset in Foll. Mit treffenden Worten, natürlich in Fulder Platt und in Reimform erklärte er den Gästen, was an der Fastnacht in Fulda so besonders sei.

Fotogalerie: Andrea Abel ist neuer Gaalbernschaude (mit Video)

Die Fünfte Jahreszeit hat am Samstag um 11.11 Uhr auch in Hünfeld begonnen: Die Narren aus Kernstadt und Stadtteilen haben sich am Samstagmorgen zum Auftakt der Fastnachtssaison im Rathaus versammelt. Dabei stellte die Hünfelder Karnevalsgesellschaft (HKG) den neuen Gaalbernschauden vor:

Für seine eindrucks-, aber auch humorvolle Ansprache erhielt er sehr viel Beifall. Ein sichtlich gerührter Bernd Heil, schilderte seine Beweggründe, um diese Ausstellung zu organisieren. Die Objekte sind für ihn auch Geschichtenerzähler, betont Heil. Für ihn sei es wichtig, diese Schätze zu sammeln, zu erhalten und zu präsentieren.

Zum Schluss brachte er nochmals den Wunsch zum Ausdruck, dass die Ausstellung nach Aschermittwoch einen festen Platz im Museum erhalten wird. Ein kurzer Rundgang durch die Ausstellung beendete die Eröffnung. Danach gingen die Karnevalisten flugs zum Buttermarkt zur Eröffnung der Kampagne.

Föllsch Foll - hinein! Ausstellung zur Fuldaer Fastnacht öffnet am 11.11.

Pünktlich zum Start der „fünften Jahreszeit“ wird am Samstag, 11. November, morgens um 9.30 Uhr eine ganz besondere Ausstellung in der Galerie vor den Spiegelsälen des Fuldaer Stadtschlosses eröffnet: „500 Jahre Fastnacht in Fulda“ lautet der Titel der Schau.

Zu den Highlights der Schau gehören unter anderem mehrere Fuldaer „Schwellköppe“ aus dem Jahr 1935 sowie der Prinzenorden des ersten Prinzen der Fuldaer Karneval-Gesellschaft (FKG). Während der Öffnungszeiten des Fuldaer Stadtschloss-Museums ist die Ausstellung zu sehen bis Aschermittwoch, 14. Februar 2018. Am 24. und 31. Dezember bleibt die Schau geschlossen. Der Eintritt ist frei.

Im Stadtschloss wird’s närrisch: Ausstellung zu 500 Jahren Fuldaer Fastnacht eröffnet

„500 Jahre Fastnacht in Fulda“: So lautet der Titel einer Ausstellung, die am heutigen Samstag - pünktlich zum Auftakt der „fünften Jahreszeit“ in der Galerie vor den Spiegelsälen im Fuldaer Stadtschloss eröffnet worden ist.