Sperrungen, Strecken: Diese sechs Dinge müssen Sie zum Fulda-Marathon wissen

09. September 2017
Fulda

Am Sonntag fällt der Startschuss für den 24. Fulda-Marathon. Titelverteidiger Ilyas Iman geht dabei ebenso an den Start wie Olympiateilnehmer Julian Flügel. Diese sechs Dinge müssen Sie zum Fulda-Marathon wissen.

1. Wie viele Läufer nehmen teil?

Cheforganisator Matthias Schulte rechnet mit rund 2700 Teilnehmern. Mehr als 120 Starter gehen allein bei der im Rahmen des Halbmarathons ausgetragenen Landesmeisterschaft an den Start. Das macht einen satten Zuwachs von 50 Prozent im Vergleich zu 2016. Zwischen 800 und 900 Schüler starten beim Mini-Marathon.

2. Wer sind die Favoriten?

Ilyas Iman (LG Fulda) hat die Chance auf den Titelhattrick. Bereits 2016 und 2015 – damals mit der Rekordzeit von 1:10:07,40 Stunden – sicherte er sich den Sieg beim Halbmarathon. Mit Christian Schreiner von der LAZ Rhein-Sieg hat sich aber ein harter Konkurrent angemeldet. Titelverteidiger beim 10-Kilometer-Citylauf ist Julian Flügel.

3. Sind Nachmeldungen noch möglich?

Ja, bis Sonntag, 9.30 Uhr, und zwar im Stadion der Stadt Fulda. Das dortige Anmeldebüro öffnet am Sonntag um 7.30 Uhr. Am Samstag ist es von 12 bis 16 Uhr geöffnet.

4. Wann geht es los?

Der Startschuss für den Mini-Marathon Grundschulen erfolgt um 9 Uhr. Es folgen die Starts für den Mini-Marathon weiterführende Schulen (10 Uhr), für den Halbmarathon (11 Uhr), für den Team-Halbmarathon (11.15 Uhr) und für den 10-Kilometer-Citylauf (Einzel, Team) um 11.30 Uhr.

5. Wo führen die Strecken lang?

Siehe die nachfolgenden Karten.

Mini-Marathon Grundschulen

Mini-Marathon weiterführende Schulen

Halbmarathon

10-Kilometer-Citylauf

6. Welche Sperrungen gibt es?

Die An- und Abfahrt zum Dom wird nur noch eingeschränkt über die Strecke Königstraße beziehungsweise Am Rosengarten – Kronhofstraße – Hinterburg – Eduard-Schick-Platz möglich sein. Die Parkplätze in der Domdechanei können nicht über die Wilhelmstraße beziehungsweise die Johannes-Dyba-Allee, sondern nur über die Hinterburg kommend angefahren werden. Die Absperrketten auf dem Domplatz werden geöffnet sein.

Sperrungen, Strecken: Diese sechs Dinge müssen Sie zum Fulda-Marathon wissen

In der Bardostraße an der Einmündung Johannisstraße/Am Rosengarten wird es um 10 Uhr sowie zwischen 11 Uhr und 11.45 Uhr zu kurzfristigen Vollsperrungen kommen. Da die Parkplätze vor dem Stadion begrenzt sind und die Zufahrt über die Johannisstraße ab 8.45 Uhr bis 14 Uhr gesperrt sein wird, empfiehlt die Stadt dringend auch die Parkplätze „Reitanlage“ in der Olympiastraße und „Dura“ in der Karl-Storch-Straße sowie das Parkhaus „Am Rosengarten“ anzufahren.

Die Schirrmannstraße in Richtung Fulda-Sickels wird ab 7.30 Uhr als Einbahnstraße ausgewiesen. Die Zufahrt ist dann nur noch bis zur Straße An der Schindhole möglich. / sar, wip, FZ