Die „Schlauste Azubine“ kommt von inlingua: Azubi-Aktion von IHK, KH und unserer Zeitung: 33 Gewinner im ITZ gekürt

12 Jan 2017 / 20:19 H.
Fulda

337 Auszubildende, 26 Fragen, 33 Sieger: Zum krönenden Abschluss der Aktion „Azubi 2016“ sind gestern Abend im ITZ die erfolgreichsten Teilnehmer gekürt worden.

Von unserem Redaktionsmitglied Anna-Lena Bieneck

„Welches Tier lebte zwischen 1963 und 1969 mit dem US-Präsidenten im Weißen Haus? Welche Königin prahlte mit der Schönheit ihrer Tochter und hätte diese damit fast ins Verderben getrieben? Wie heißt ein großer Fuldaer Schriftsteller aus dem 19. Jahrhundert?“ – den ganzen November lang haben 337 Auszubildende aus der Region unsere Zeitung gelesen und jeden Tag eine Frage der Redaktion beantwortet.


„Sie alle haben Großartiges geleistet“, beglückwünschte FZ-Redakteur Manfred Schermer die Teilnehmer der mittlerweile 7. Azubi-Aktion, die die Fuldaer Zeitung gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Kreishandwerkerschaft (KH) ins Leben gerufen hat. Am Ende hatte das Los entschieden.

Cargando reproductor ...

Auf dem dritten Platz, mit einem Preisgeld über 200 Euro, landete Natalie Beier (18) vom Landkreis Fulda. Zweiter wurde der 16-jährige Maximilian Jahn von Hartmann & Schäfer, der mit 300 Euro belohnt wurde. Als „Schlauste Azubine 2016“ kürte Manfred Schermer die 21-jährige Anna Kirijak von der inlingua Sprachschule Fulda. Sie durfte sich über einen Scheck von 500 Euro freuen. Das restliche Preisgeld – die insgesamt 3700 Euro hatten IHK, KH und unsere Zeitung zu je einem Drittel zur Verfügung gestellt – wurde unter den restlichen Gewinnern aufgeteilt. Sie alle erhielten 90 Euro.

Mehr lesen Sie in der morgigen Printausgabe der Fuldaer Zeitung und im E-Paper.

Hier geht es zu den Video-Portraits der Gewinner:

Das sind die Gewinner der Azubi-Aktion: Erstplatzierten stellen sich im Video vor

Sie erreichen das
Service-Center der Fuldaer Zeitung
sowie der weiteren Veröffentlichungen des Verlags Parzeller unter folgenden Rufnummern:
Abo-Service: 0661 280 310
Anzeigenverkauf:

Die Kontaktdaten des Anzeigenverkaufs finden Sie hier.

Kleinanzeigen können Sie direkt hier aufgeben.

Sie erreichen die
Redaktion der Fuldaer Zeitung
unter folgenden Rufnummern:

Sekretariat Redaktion: 0661 280 304 oder 0661 280 305

Sekretariat Lokales: 0661 280 308

...sowie über die Email-Adressen und Kontaktformulare, die sie unter diesem Link finden.

Bei allen weiteren Fragen helfen Ihnen gerne die Mitarbeiter unserer Geschäftsstellen weiter. Infos zu Öffnungszeiten und weiteren Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.