Fachtagung des Netzwerks über starke Marken und wichtige Märkte: Marketing-Rat von Experten

12. August 2017
Fulda

Das Marketing-Netzwerk Region Fulda besteht seit Juli 2015. Die heute mehr als 100 Mitglieder treffen sich einmal im Monat. Jetzt stellen die Marketing- und Presseexperten erstmals einen hochkarätigen Fachkongress auf die Beine. Zu der Veranstaltung am 3. November im Propsteihaus in Petersberg kann man sich ab sofort anmelden.

Von unserem Redaktionsmitglied Volker Nies

Der Fuldaer Marketingtag richtet sich an Marketing-, Kommunikations- und PR-interessierte Menschen in der Region Fulda und darüber hinaus. „In Fachvorträgen werden namhafte regionale, nationale und internationale Marken präsentiert. Dabei ist die ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis ein wichtiges Kriterium für die Auswahl der Referenten“, sagt der Vorsitzende Tino Mickstein. Erwartet werden 200 Fach- und Führungskräften aus Marketing, Kommunikation und PR.

Folgende Vorträge sind geplant: Andreas Pogoda (Gesellschafter bei Brandmeyer Markenberatung, Hamburg) spricht über „Markenarchitektur I: Was Marken stark macht“. Seine Kunden kommen unter anderem aus der Mode- und Getränkeindustrie.

„Markenarchitektur II: 30 Jahre Red Bull: Wie man aus der Provinz die Welt erobert“, ist das Thema von Till Wagner (Managing Partner bei Kastner & Partner, Frankfurt/Main, der Lead-Agentur von Red Bull). Er ist Mitbegründer von Jung von Matt/Main, führte das Deutschlandgeschäft von J. Walter Thompson und war Vorstandsmitglied im Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA.

Zwei Experten sprechen über Markenmacher. „Leadership Branding als Erfolgsfaktor“ ist Titel des Vortrags von Christina Grubendorfer (Geschäftsführerin der LEA Leadership Equity Association GmbH, Berlin). Sie ist seit mehr als 20 Jahren systemische Beraterin, Autorin und Referentin.

Peter und Stefan Jökel, Geschäftsführer des Unternehmens Jökel Bau in Schlüchtern referieren zum Thema „Erfolgsfaktor Mitarbeiterbegeisterung – Employer Branding von innen heraus“. Ihr Unternehmen wurde bei bundesweiten Wettbewerben mehrfach für seine Mitarbeiterführung ausgezeichnet.

„Markenführung I: Flippern statt Bowling“ – darüber spricht Professor Dr. Thorsten Hennig-Thurau (Professor für Marketing & Medien an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Research Professor of Marketing an der Cass Business School der City University London). Er wurde unter anderem mit dem Life-time-Achievement-Award der Anderson School of Management of University of California (UCLA) ausgezeichnet. „Markenführung II: Digitalisierung“ schließlich ist das Vortragsthema von Oliver Dahlke (Daimler AG, Berlin ). Er ist seit 2006 für die nationalen Markteinführungskam-pagnen neuer Mercedes-Benz Pkw Baureihen zuständig.

Interessierte können sich ab sofort auf der Internetseite des Marketingnetzwerks unter marketing-netzwerk-fulda.de anmelden (Infos unter dem Stichwort Marketingtag). Mitglieder des Netzwerks zahlen eine ermäßigte Anmeldegebühr. An dem Tag präsentieren zudem in einer Fachausstellung Dienstleister ihre Kompetenzen und Angebote.