Erst gerät Traktor in Brand, dann fangen zwei Ballenpressen Feuer

07. August 2017
Landenhausen/Künzell/Großenlüder

Ein Traktor hat in Wartenberg-Landenhausen im Vogelsbergkreis am Montagnachmittag Feuer gefangen. Etwas später gerieten dann noch in Großenlüder und in Künzell (beide Landkreis Fulda) Ballenpressen in Brand.

Darüber informierten die Leitstellen des Vogelsbergkreises und des Landkreises Fulda sowie auf Nachfrage unserer Zeitung die Polizei in Lauterbach. Den weiteren Angaben zufolge war der Traktorbrand in Landenhausen am Montag gegen 14.50 Uhr gemeldet worden.

Zunächst alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr Angersbach noch wegen einer „unklaren Rauchentwicklung“. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein Traktor in der Feldgemarkung Feuer gefangen hatten. Ursächlich war nach Auskunft der Polizei wohl ein Motorschaden, den das Fahrzeug in der Straße Am Beckeracker hatte.

Dadurch war es zu einem Ölverlust gekommen. Das ausgelaufene Motoröl hatte sich im heißen Motor dann entzündet. Personen wurden bei dem Traktorbrand zum Glück nicht verletzt. Den Sachschaden konnte die Polizei zunächst nicht abschätzen.

Gegen 16.30 beziehungsweise 17.50 Uhr meldete die Leitstelle in Fulda dann zwei in Brand geratene Ballenpressen – in der Bahnhofstraße in Großenlüder und zwischen den Künzeller Ortsteilen Dietershausen und Dassen in der Raiffeisenstraße. Die Feuerwehr rückte jeweils zum Löschen aus. / sar