Focus: Klinikum Fulda viertbestes Krankenhaus in Hessen

19 oct 2016 / 20:57 H.
Fulda

Das Klinikum Fulda gehört weiter zu Deutschlands besten Krankenhäusern. In diesem Jahr liegt das Klinikum bei der Bewertung des Nachrichtenmagazins Focus im nationalen Vergleich auf Rang 49, im Hessen-Vergleich auf Rang 4.

Das Nachrichtenmagazin Focus bewertet in seinem aktuellen Sonderheft „FOCUS-Gesundheit“ (Ausgabe November/Dezember 2016) mehr als 1100 Kliniken. Bereits in den Vorjahren hatte das Klinikum Fulda in Deutschlands größtem Krankenhausvergleich sehr gut abgeschnitten, wie das Klinikum mitteilte.

Unter der Rubrik „TOP-Regionales Krankenhaus 2017“ belegt das Klinikum Fulda in Hessen Rang 4 und steht damit neben den Universitätskliniken in der ersten Reihe. Die Gesamtbewertung des Klinikums Fulda setzt sich aus den Einzelwertungen der Fachbereiche zusammen.

Im nationalen und regionalen Vergleich wurden besonders die Fachbereiche und Indikatoren Diabetes (Medizinische Klinik II, Prof. Dr. Daniel Jaspersen), Prostatakrebs (Prostatazentrum, Klinik für Urologie und Kinderurologie, Prof. Dr. Tilman Kälble), Angststörungen (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Prof. Dr. Georg Wiedemann) und Geburten (Frauenklinik, Priv.-Doz. Dr. Thomas Hawighorst) empfohlen.

Besonders gut schnitt die Kardiologie (Medizinische Klinik I, Prof. Dr. Volker Schächinger) ab, die in die absolute Spitzengruppe der zu empfehlenden Kliniken eingeordnet wird. „Mein Dank geht an das Team des Herz-Thorax-Zentrums. Die Focus-Auszeichnung ist eine Bestätigung unseres Konzeptes: gebündelte Herzmedizin unter einem Dach“, freute sich Prof. Dr. Volker Schächinger, Direktor der Medizinischen Klinik I; Kardiologie und des Herz-Thorax-Zentrums.

Focus: Klinikum Fulda viertbestes Krankenhaus in Hessen

Um als Top-Fachbereich in die Klinikliste aufgelistet zu werden, muss alles stimmen: Reputation, Empfehlung durch Ärzte und Ärztinnen, medizinische Qualität, Qualität der Pflege, der Hygienestandard und auch das Management und die Organisation. Auch die Anzahl an Fachärzten und Pflegekräften floss in die Bewertung ebenso ein wie die Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten.

„Diese sehr gute Platzierung ist erfreulich und eine echte Bestätigung für uns Alle“, sagte Dr. Thomas Menzel, Vorstand Krankenversorgung am Klinikum Fulda. „Wir freuen uns als Maximalversorger in Hessen und auch deutschlandweit zum wiederholten Mal ganz vorne dabei zu sein“, sagt André Eydt, Vorstand Administration. „Die Auszeichnung ist uns Ansporn und Verpflichtung zugleich“.

In den aktuellen Focus-Kliniklisten sind die Top-Krankenhäuser und Fachkliniken Deutschlands aufgeführt. Für den bundesweiten Vergleich wertete ein unabhängiges Institut die Daten zu 1143 Krankenhäusern mit ihren insgesamt 3763 Fachkliniken oder Fachabteilungen aus und befragte mehr als 14.000 niedergelassene Haus- und Fachärzte sowie die Chefärzte der Kliniken.

In die Bewertung gingen zahlreiche Kriterien ein: Neben den Fallzahlen, dem nachhaltigen Behandlungserfolg bei Operationen, den Komplikationsraten, der technischen Ausstattung, der Anzahl und Qualifikation betreuender Ärzte, der Qualifikation der Pflege, den Einschätzungen niedergelassener Ärzte und der Patientenzufriedenheit wurde auch der Hygienestandard der Häuser und die Patientenzufriedenheit betrachtet. / FZ

Sie erreichen das
Service-Center der Fuldaer Zeitung
sowie der weiteren Veröffentlichungen des Verlags Parzeller unter folgenden Rufnummern:
Abo-Service: 0661 280 310
Anzeigenverkauf:

Die Kontaktdaten des Anzeigenverkaufs finden Sie hier.

Kleinanzeigen können Sie direkt hier aufgeben.

Sie erreichen die
Redaktion der Fuldaer Zeitung
unter folgenden Rufnummern:

Sekretariat Redaktion: 0661 280 304 oder 0661 280 305

Sekretariat Lokales: 0661 280 308

...sowie über die Email-Adressen und Kontaktformulare, die sie unter diesem Link finden.

Bei allen weiteren Fragen helfen Ihnen gerne die Mitarbeiter unserer Geschäftsstellen weiter. Infos zu Öffnungszeiten und weiteren Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.