Frau (74) will am Bahnhof Fulda umsteigen – Schmuck im Wert von fast 20.000 Euro weg

20. Juni 2017
Fulda

Mit Schmuck im Wert von 20.000 Euro in einem Koffer dabei wollte eine 74-Jährige am Montagnachmittag am Bahnhof in Fulda umsteigen – und wird prompt bestohlen. Das berichtete die Bundespolizeiinspektion Kassel am Dienstag.

Die Tat ereignete sich am Montag gegen 14.30 Uhr auf Gleis 7/8 am Fuldaer Bahnhof. Bestohlen wurde dort eine 74 Jahre alte Frau aus Oberboihingen im Landkreis Esslingen in Baden-Württemberg. Zur Beute der bislang unbekannten Diebe gehörte der Koffer der Frau. Im dem Gepäckstück befanden sich zahlreiche, teilweise sehr teure, Schmuckstücke.

Der Gesamtschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Die Rentnerin war mit einem ICE aus Stuttgart in Richtung Hamburg unterwegs. Bedingt durch einen Umstieg in einen Anschlusszug musste die 74-Jährige für etwa 30 Minuten am Bahnsteig 7/8 warten. „In dieser Zeit müssen die Diebe zugeschlagen haben!“, sagte die Baden-Württembergerin laut Polizeimitteilung.

Hinweise auf die Täter liegen bislang nicht vor. Bei dem Koffer handelte es sich um einen kleineren, lilafarbenen Koffertrolley der Marke „Rimova Salsa Air“. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Sie bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0561) 81616-0 beziehungsweise über die kostenfreie Hotline-Nummer 0800 6888 000 oder über www.bundespolizei.de. / sar