„Fuldaer Begegnungen“: Franz Erhard Walther spricht über Verleihung des Goldenen Löwen

10. Juli 2017
Fulda

Er erzählte Anekdoten und schilderte seinen spannenden Werdegang: Bei der Veranstaltungsreihe unserer Zeitung, „Fuldaer Begegnungen“, war am Sonntagvormittag der international bekannte Künstler Franz Erhard Walther (77) zu Gast.

Cargando reproductor ...

Von unserem Redaktionsmitglied Anne Baun

Im lockeren Gespräch mit Anke Zimmer, der Leiterin der Kulturredaktion, führte er die zahlreichen Besucher zudem in seine Arbeit ein. Der anhaltende Begrüßungsapplaus spricht für sich, die Anzahl der Besucher noch mehr: Die Veranstaltung mit dem Fuldaer Künstler Franz Erhard Walther musste wegen großer Nachfrage kurzerhand in die Aula der Alten Universität verlegt werden, wo sich trotz traumhaften Sommerwetters knapp 200 Interessenten eingefunden hatten.

Kulturredaktionschefin Anke Zimmer spannte den Bogen von Walthers ersten Kunsterfahrungen als Kind („Ich habe mein Talent selbst entdeckt“) hin bis zu der Verleihung des Goldenen Löwen auf der diesjährigen Biennale di Venezia.

Obwohl Walther internationale Aufmerksamkeit und Anerkennung genießt, zeigt er sich als geerdeter und nahbarer Zeitgenosse, der ungekünstelt und freundlich alle Fragen beantwortet. Mit blendender Laune erzählt er von seinen ersten Zeichnungen und seiner ausgeprägten Liebe zur Schrift.

Zeichnen ist mit Schreiben verbunden“, sagt er. „Mit Zeichnen habe ich mir die Welt erklärt. Es ist ein Unterschied zwischen dem, was ich sehe, und dem, was ich mir vorstelle.“ Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagsausgabe der Fuldaer Zeitung und im E-Paper.

Lesen Sie hier mehr:

Gleich zwei Goldene Löwen: Fulda räumt auf Venedig-Biennale ab (mit Fotogalerie)

Deutschland hat die beiden wichtigsten Preise auf der diesjährigen Kunst-Biennale in Venedig gewonnen. Der von der Fuldaer Künstlerin Anne Imhof gestaltete deutsche Pavillon bekam den Goldenen Löwen als bester nationaler Beitrag. Der Konzeptkünstler Franz Erhard Walther aus Fulda wurde mit dem Goldenen Löwen als bester Künstler ausgezeichnet.