Genossen wollen Windpark kaufen: Bauarbeiten für drei Räder bei Traisbach laufen

14. März 2016
Hofbieber/Eichenzell

Die Energiegenossenschaft Eichenzell will den geplanten Windpark zwischen Hofbieber-Traisbach und Hünfeld-Dammersbach kaufen. Der Bauherr Abo-Wind will die drei Anlagen bis zum Herbst dieses Jahres fertigstellen. Die Gerichte haben über das Baurecht aber noch nicht endgültig entschieden.

Von unserem Redaktionsmitglied Volker Nies

Die Energiegenossenschaft Eichenzell und Abo-Wind haben vereinbart, dass allein die Eichenzeller mit dem Wiesbadener Projektierer über den Kauf des Windparks verhandeln. „Aktuell läuft die rechtliche und kaufmännische Prüfung der Unterlagen durch unsere Anwälte. Ist diese erfolgreich, werden wir den Kaufvertrag verhandeln und abschließen“, erklärt Helmut Gladbach, Vorstand der Energiegenossen.

Ziel der Genossenschaft sei es, „die Bürgerbeteiligungen für Hofbieber, die Beteiligung der Mitglieder der Energiegenossenschaft Eichenzell sowie die Beteiligung anderer Energiegenossenschaften und deren Mitglieder im Landkreis Fulda zu bündeln“, sagt Gladbach. Abo-Wind hatte Ende 2015 erklärt, dass die Anlagen bis zum Herbst 2016 fertiggestellt sein sollen. Es ist nicht unüblich, dass Abo-Wind Windräder baut und dann verkauft.

Klage gegen Baugenehmigung abgewiesen

Die Bauarbeiten im Wald laufen, abschließend entschieden haben die Gerichte aber noch nicht. Die Kapitalgeber tragen das Risiko, dass die Firma alle Baumaßnahmen wieder rückgängig machen muss, falls die Gerichte den Bau für unrechtmäßig halten.

Im Eilverfahren hatten das Verwaltungsgericht Kassel und der Verwaltunsgerichtshof die Klage der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) gegen die Baugenehmigung abgewiesen, aber eine Einschränkung verfügt: Eine der drei Anlagen darf vom 1. März bis zum 30. April zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nicht betrieben werden, um den Rotmilan zu schützen. Jetzt läuft das reguläre Verfahren.

Den kompletten Artikel lesen Sie im E-Paper und in der Fuldaer Zeitung.