Gewinnspiel unserer Zeitung: Kerstin Quell gewinnt neuen Ford Fiesta

23. Dezember 2017
Fulda

Bei Kerstin Quell (47) und ihrem Ehemann Michael (51) muss der Christbaum jetzt ziemlich groß ausfallen, wenn das größte Geschenk darunter passen soll. Kerstin Quell hat beim Gewinnspiel von Ford Sorg und unserer Zeitung einen neuen Ford Fiesta trend im Wert von 15.850 Euro gewonnen.

Von unserem Redaktionsmitglied Volker Nies

Möbelberaterin Kerstin Quell wollte es nicht glauben, als frühmorgens bei ihr zuhause das Telefon klingelte und Lisa Karger (24), Mitarbeiterin im FZ-Lesermarketing, ihr eine wirklich unglaubliche Nachricht übermittelte: „Frau Quell, Sie haben bei der Fuldaer Zeitung ein Auto gewonnen.“

„Das ist ein Scherz! Das kann überhaupt nicht sein“, rief Quell aus. Doch sie rief bei unserer Zeitung zurück, ließ sich den Gewinn bestätigen – und nahm bei ihrem Arbeitgeber, Möbel Vey in Hettenhausen, sofort einen Tag Urlaub, denn die Übergabe sollte noch am gleichen Tag erfolgen. Auch Ehemann Michael nahm sofort bei seinem Arbeitgeber, dem Möbelwerk Bub in Poppenhausen, frei.

Schon vier Stunden später konnten sich Kerstin und Michael Quell in ihr neues Auto setzen. Den Schlüssel übergaben ihr Torsten Racky (44), Verkaufsleiter bei Ford Sorg, Christian Goldbach (34), Abo-Service- und Vertriebsleiter im Verlagshaus Parzeller, und Ines Braun (56), Promotion-Teamleiterin bei Parzeller.

Gewinnspiel unserer Zeitung: Kerstin Quell gewinnt neuen Ford Fiesta

Quells fahren bereits einen Ford Kuga – ein Auto, das sich die Eheleute bisher teilen mussten. Meist lief Michael Quell zur Arbeit. Jetzt bekommt Kerstin Quell einen eigenen Flitzer. Weil das Auto noch einige Monate die Beklebung von Ford Sorg und unserer Zeitung behalten wird, werden Freunde und Bekannte genug Anlass haben, sie auf den Gewinn anzusprechen.

„Sie erhalten einen tollen Gewinn“, gratulierte Racky. „Der Fiesta ist neu auf dem Markt. Er hat die Technik eines Premiumfahrzeugs und ist in diesem Jahr schon das meistverkaufte Auto in Europa. Dass die Zeitung mit dem Wagen vor vielen Supermärkten präsent war, hat den Fiesta in der Region noch bekannter gemacht“, sagte Racky.

Auch die Verantwortlichen unserer Zeitung sind zufrieden. „Seit einigen Jahren verlost unserer Zeitung vor Weihnachten ein Auto. Doch das Interesse der Leser war noch nie so groß wie in diesem Jahr“, freut sich Christian Goldbach. Fast 10.000 Leser beteiligten sich – per Brief, Fax, Mail, über das Internet und vor allem an den Ständen vor den Einkaufsmärkten der Region, an denen Ines Braun mit ihrem Team mehr als zwei Monate präsent war.

Mehr als die Hälfte der Teilnehmerkarten wurden an den Märkten ausgefüllt. „Manchmal warteten schon Kunden auf uns, als wir mit dem Ford Fiesta ankamen“, berichtete Braun.