Gutes tun und mit dem Rad die Region entdecken: Der 17. Hessisch-Bayerische Rad-Vierer startet am 21. Mai

06. Mai 2017
Regio

Radeln, Spaß haben, gesund leben und anderen helfen: Eine Teilnahme am Hessisch-Bayerischen Rad-Vierer hat viele gute Gründe. Am Sonntag, 21. Mai, startet die diesjährige Auflage in Neuhof. Der Erlös geht traditionell an die FZ-Spendenaktion.

Es ist der nunmehr 17. Rad-Vierer, den die vier Vereine aus Neuhof, Mackenzell, Elters und Kothen veranstalten. Dabei haben die Veranstalter darauf geachtet, dass für alle, die teilnehmen möchten, eine Tour dabei ist: Es gibt knackige Strecken für die Mountainbiker, wenig befahrene Straßen durch die schöne Region für Renn- und Tourenradfahrer und leichte Strecken für Familien mit Kindern. Alle Radler sollen die Tour schaffen können – und dabei viel Spaß haben. Gut zu wissen: Alle Strecken dürfen auch mit E-Bikes befahren werden.

Schirmherr des Rad-Vierers ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Brand, der in seinem Grußwort zum Start der Reihe schreibt: „Ein Geheimnis des Erfolgs sind sicher auch die menschlichen Begegungen der Sportler, von Freunden und Familien an den vier Orten des Vierers.“ Denn der Rad-Vierer ist – wie seine „Kollegen“ Wander-, Biathlon- und Langlauf-Vierer – von Menschen für Menschen gemacht: Teilnehmer, Vereine sowie die beiden Sponsoren Förstina-Sprudel und die VR Banken der Region Fulda unterstützen damit die FZ-Spendenaktion „Ich brauche Deine Hilfe“.

Nicht nur passionierte Radler sollen mit dem Rad-Vierer angesprochen werden; man möchte auch Familien animieren, mitzufahren. Bei jeder Veranstaltung ist der Schlaufuchs vor Ort und die jungen Besucher können sich auf einer Hüpfburg austoben.

Schon jetzt können sich Interessierte für die einzelnen Veranstaltungen anmelden – auf der Internetseite des Rad-Vierers oder direkt bei den einzelnen Vereinen. Das Startgeld beläuft sich auf zwei Euro für Kinder, Erwachsene zahlen vier Euro. Bei einer Voranmeldung gibt es 50 Cent Ermäßigung. Nachmeldungen sind aber möglich.

Jeder kann teilnehmen, Kinder unter 14 Jahren jedoch nur in Begleitung Erwachsener. Die Veranstaltungen finden bei jeder Witterung statt. An den Kontrollstellen gibt es kostenfrei Obst und Förstina-Getränke und im Start- und Zielbereich – für den Fall der Fälle – einen Pannenservice.

Die Termine:

- Rad-Vierer „Rund um den Monte Kali“ in Neuhof, Sonntag, 21. Mai: Informationen und Voranmeldung bei Frank Eisenstein unter Telefon (0 66 55) 91 92 99 und per E-Mail an info@rscmontekali.de

- Rad-Vierer „Rund um den Ulmenstein“ in Mackenzell, Sonntag, 25. Juni: Informationen und Voranmeldung bei Manfred Herget unter Telefon (01 70) 5 63 46 78 oder per E-Mail an info@tsg-mackenzell.de

- Rad-Vierer „Ochsentour Elters“, Sonntag, 6. August: Anmeldung beim Radteam Elters per E-Mail an info@radteam-elters.de

- Rad-Vierer „Bike-Rundfahrt“ in Kothen, Sonntag, 3. September: Anmeldungen und weitere Informationen bei Petra Heurich unter Telefon (01 76) 43 69 69 17 (ab 18 Uhr) sowie per E-Mail an peheu@t-online.de