Halbzeit beim Planspiel Börse: Hünfelder Teams im Landkreis an der Spitze

14. November 2017
Fulda

Auch in diesem Jahr versuchen fast 28.000 Schülerteams aus fünf europäischen Ländern, mit einem virtuellen Startkapital von 50.000 Euro an der Börse möglichst gut abzuschneiden. Die meisten von ihnen profitierten während der ersten Wochen von einer sehr freundlichen Stimmung an den Börsen.

Sie lesen eine Pressemitteilung der Sparkasse Fulda im Wortlaut:

Die bislang erfolgreichste deutsche Gruppe kam aus Essen mit einem Zwischenstand von über 60.000 Euro. Doch auch die besten Teams aus dem Landkreis Fulda konnten zur Spielmitte einen schönen Gewinn verbuchen: Die „Combat Wombats“ der Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld und die Gruppe „Valiance“ der Wigbertschule Hünfeld lagen mit über 55.000 Euro auf Platz eins und zwei der Rangliste der Sparkasse Fulda. Etwa 600 Euro dahinter rangierte das Team „Black Friday 1“ der Richard-Müller-Schule Fulda.

In der Nachhaltigkeitswertung hatte auf Kreisebene die Spielgruppe „arealDonaldTrump“ von der Winfriedschule Fulda die Nase vorn – dahinter folgten „The Dreamers“ der Rabanus-Maurus-Schule Fulda. Den beiden erstplatzierten Teams jeder Wertung spendierte die Sparkasse einen freien Eintritt zum Lasertag in Eichenzell.

Das „Planspiel Börse“ endet am 13. Dezember. Es bleiben also noch etwa vier Wochen, um Vorsprünge auszubauen und Rückstände aufzuholen. Jedes Team beginnt mit dem gleichen virtuellen Startkapital und handelt zu den Echtkursen der jeweils ausgehandelten Wertpapiere. Die Spielgruppen erfahren mehr über nachhaltige Geldanlagen, machen sich mit der sozialen Marktwirtschaft vertraut und beschäftigen sich auf spielerische Art und Weise mit den Grundlagen der Wirtschaft.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Preise zu gewinnen. Das beste Schülerteam in der deutschen Depotgesamtwertung reist im Frühjahr 2018 nach Paris und verbringt dort ein verlängertes Wochenende mit den Siegern aus den vier anderen teilnehmenden Ländern. Den besten Teams im Landkreis Fulda winken Geldpreise in Höhe von insgesamt 2.000 Euro.

Ansprechpartner bei der Sparkasse Fulda ist Anna Haupt (Telefon 0661 857-2124). Infos auch unter www.planspiel-boerse.de oder www.facebook.com/planspielboerse.