In Gegenverkehr geraten: Autofahrerin bei Unfall in Hilders schwer verletzt

20. März 2017
Hilders

Ein schwerer Unfall ist am Montagmorgen in Hilders passiert. Laut Polizei war eine 46-Jährige aus Tann mit ihrem Auto in der Rhönstraße in einer scharfen Linkskurve in den Gegenverkehr geraten.

Dort stieß am Montag gegen 8.30 Uhr mit einem Wagen zusammen, der von einer 34-Jährigen aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gesteuert wurde. Diese musste schwer verletzt ins Klinikum Fulda gebracht werden.

Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 24.000 Euro. Die Feuerwehr Hilders war mit zehn Einsatzkräften am Unfallort. / jev