Kinder-Kultur: Frühlingserwachen im Studio 82

20. Mai 2017
Fulda

Zauberhaft ging es gestern im Studio 82 von Anna Feuerstein in Fulda zu. Dort fand die siebte Veranstaltung unserer Reihe Kinder-Kultur statt. Unter dem Motto „Vogelhochzeit meets Papageno“ entdeckten die kleinen Teilnehmer tänzerisch den Frühling.

Cargando reproductor ...

Von unserem Redaktionsmitglied Lena Quandt

Adlerflügel, Storchenschritt und Seitgalopp – was sich anhört wie ein Ausflug in die Tierwelt, war ein Tanzworkshop.

20 Kinder zwischen vier und sechs Jahren trafen sich gestern zu unserer siebten Kinder-Kultur-Veranstaltung im Studio 82 von Anna Feuerstein in Fulda. Der Workshop wurde wie gewohnt von antonius – Netzwerk Mensch und der Stadt Fulda unterstützt.

Unter dem Motto „Vogelhochzeit meets Papageno“ tanzten sich die Kleinen spielerisch zu Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ in den Frühling. „Zeigt mir, wie die Vögel fliegen“, rief Anna Feuerstein in den Raum und schon flatterten die Kinder durch einen imaginären Wald. Die Klänge von Mozart beflügelten sie.

Erste Ballettschritte standen zudem auf dem Veranstaltungsprogramm, darunter das Plié. Bei dieser Ballettposition sind die Beine gestreckt und geschlossen – für die Nachwuchstänzer war das kein Problem.

Als Anna Feuerstein das Schlaufuchslied vorspielte, sangen die Kinder begeistert mit. Das passte gut. Denn der Rotpelz war gekommen, um alle zu begrüßen. „Ich tanze auch sonst im Studio 82“, erzählte derweil Amalia (6). Diesmal war sie wegen des Schlaufuchses gekommen. Die fünfjährige Leonor berichtete von ihrer Mutter, die die Anmeldung zum Workshop in der Zeitung gelesen hatte. „Ich tanze so gern. Dass ich dabei sogar den Schlaufuchs treffe, finde ich super“, sagte Luca-Sophie (4). Niklas (5) hatte keine Zeit für ein Interview. Er war mit Basteln beschäftigt, damit die Vogelmasken bis zum Abschlusstanz fertig wurden.