Neuer Interessent für das geschlossene Schwimmbad Kaskade

13. Oktober 2017
Gersfeld

Seit zwei Jahren ist das Wellnessbad Kaskade in Gersfeld geschlossen, weil die finanzschwache Stadt das Defizit von 300.000 Euro im Jahr nicht stemmen kann. Das Bad an sich ist in einem Top-Zustand, betont Bürgermeister Dr. Steffen Korell (CDU). Es gebe aktuell einen neuen Interessenten aus der Region, der das Bad womöglich betreiben möchte.

Die Gespräche sind gerade gestartet. „Es ist ein zartes Pflänzchen, das bislang entstanden ist“, beschreibt Korell und will sich deshalb nicht weiter dazu äußern. Er sagt aber, dass er vor Kurzem das Schwimmbad in Gersfeld mit dem potenziellen Betriebspartner besichtigt hat, und dieser begeistert gewesen sei.

„Die Kaskade steht gut da. Hier findet man nirgends eine kaputte Fliese oder eine kaputte Lampe. Den Schwimm- und Saunabetrieb könnte man relativ kurzfristig wieder aufnehmen. Wir warten nur darauf, das Wasser wieder ins Becken einzulassen“, sagt der Bürgermeister.

Wer sich das Schwimmbad, Umkleiden, Duschen und den Saunabereich in der unteren Etage anschaut, könnte kaum sagen, ob der Betrieb vor zwei Wochen, vor zwei Monaten oder vor zwei Jahren eingestellt wurde. Es wurde laut Korell weitestgehend so belassen, wie es war. Strom und Heizung wurden ausgeschaltet.

„Natürlich müsste vor einer Öffnung die Technik überprüft werden. In den ersten Jahren wäre wohl ein sechsstelliger Betrag zu investieren“, schätzt er. Kurzfristig müssten einige Pumpen und Dichtungen repariert oder ausgetauscht werden. „Aber ansonsten ist alles da.“

Die Kaskade kostet die Stadt trotz der Schließung immer noch fast 100.000 Euro im Jahr. Auch wenn der Badbetrieb für Korell Priorität hat, gebe es Überlegungen, wie man das Gebäude alternativ nutzen könnte. Er könnte sich, wenn es keine Lösung für das Bad gibt, einen Indoor-Spielplatz, ähnlich dem Rhönräuberpark im Tanner Ortsteil Wendershausen, vorstellen. Eine weitere Idee sei, ein Fitnessstudio einzurichten.

Aber zunächst konzentriert man sich auf die Option Wellnessbad, das, so hoffe der Bürgermeister, bald wieder öffnet. / jev

fuldaerzeitung.de hat einen Blick in das leerstehende Schwimmbad geworfen, wie die folgende Bilderstrecke zeigt.