R+S-Gruppe arbeitet künftig eng mit Darmstädter IT-Spezialisten zusammen

01 Dez 2016 / 18:42 H.
Fulda

Um ihr Portfolio rund um spezialisierte IT-Lösungen zu erweitern, geht die R+S-Gruppe in Fulda zum 1. Januar 2017 eine Partnerschaft mit dem Darmstädter Unternehmen hiko systems ein. R+S beteiligt sich zu einem Drittel an dem Darmstädter Unternehmen. „Mit hiko systems an unserer Seite können wir unseren Kunden künftig einen noch umfangreicheren Service inklusive praktischer IT-Lösungen anbieten“, sagt Rainer Bauer, Geschäftsführer der R+S-solutions-Beteiligungs-GmbH.

Lesen Sie eine Pressemitteilung der R+S-Gruppe im Wortlaut:

Die Zusammenarbeit ist nicht neu, mit der R+S-Tochtergesellschaft RUF Gebäudetechnik GmbH in Kleinheubach arbeitet hiko systems schon seit vielen Jahren Hand in Hand. Nun beteiligt sich R+S zu einem Drittel an dem Darmstädter Dienstleister, dessen Geschäftsführer Kevin Hirsch und Matthias Koch zehn Mitarbeiter beschäftigen.

Kevin Hirsch spricht „starke Synergieeffekte“ durch die neue Partnerschaft an, Matthias Koch weist auf „neue Möglichkeiten der Expansion“ hin. Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit liege in der Gebäudetechnik, berichtet Rainer Bauer. „Durch die sofort abrufbaren Leistungen von hiko systems können wir unseren Kunden jetzt auch höherwertige IT-Produkte anbieten, zum Beispiel spezielle Pakete für Industrieanwendungen oder moderne Produkte rund um den Datenschutz. Das umfassende Know-how von hiko systems stärkt außerdem unsere eigenen In-House-IT-Kompetenzen“, so der R+S-Geschäftsführer.

Gemeinsam wolle man sich in dieser Partnerschaft den IT-Herausforderungen im Umfeld der Industrie 4.0 stellen, sind sich alle Beteiligten einig, etwa wenn es darum geht, moderne Infrastrukturen für die Lagerlogistik zu entwickeln.

Zu den von hiko systems angebotenen Leistungen zählen zum Beispiel aktive, hochverfügbare Netzwerktechnik, Client-Serverhardware im Enterprise-Umfeld, redundante Speicherlösungen, der Aufbau komplexer WLAN-Infrastrukturen, IP-Kameralösungen oder VoIP-Telefonanlagen. Ebenfalls im Portfolio enthalten: Client-Servertechnologien, Virtualisierungstechnologien, Cloud-Produkte für die verschiedensten Unternehmen, integrierte Lösungskonzepte für VoIP und IP-Kameras, Sicherheits- und Firewall-Technologien, Mobile Device Management, Monitoring sowie Wartung inklusive Wartungsverträge. Auch Kostencontrolling, projektbezogener IT-Support wie auch die etwaige Auslagerung von IT-Bereichen stehen auf dem Programm der neuen Partnerschaft.

„Im Team werden wir nun auch gemeinsam in neue Geschäftsfelder vordringen sowie das Up- und Cross-Selling bei Neu- und Bestandskunden vorantreiben“, betont Rainer Bauer, der auf angestrebte langfristige Kundenbindungen durch Wartungs- und Seviceverträge hinweist. „Wir zentralisieren außerdem den IT-Wareneinkauf und optimieren interne IT-Prozesse“, ergänzt Kevin Hirsch. Dass sich die neue Zusammenarbeit schnell auszahlen wird, sind sich beide Unternehmen sicher. „Der Bedarf bei den Anwendern ist da“, sagt Matthias Koch. „Mit R+S an unserer Seite können wir zahlreiche Interessenten umfassend bedienen.“

Sie erreichen das
Service-Center der Fuldaer Zeitung
sowie der weiteren Veröffentlichungen des Verlags Parzeller unter folgenden Rufnummern:
Abo-Service: 0661 280 310
Anzeigenverkauf:

Die Kontaktdaten des Anzeigenverkaufs finden Sie hier.

Kleinanzeigen können Sie direkt hier aufgeben.

Sie erreichen die
Redaktion der Fuldaer Zeitung
unter folgenden Rufnummern:

Sekretariat Redaktion: 0661 280 304 oder 0661 280 305

Sekretariat Lokales: 0661 280 308

...sowie über die Email-Adressen und Kontaktformulare, die sie unter diesem Link finden.

Bei allen weiteren Fragen helfen Ihnen gerne die Mitarbeiter unserer Geschäftsstellen weiter. Infos zu Öffnungszeiten und weiteren Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.