Aktuell fast kein Wintersport in der Rhön mehr möglich – Hochrhönstraße gesperrt

13. Dezember 2017
Rhön

Durch den Regen und den Temperaturanstieg in den vergangenen Stunden ist in der Rhön fast kein Wintersport mehr möglich. Einige Loipen sind noch mit Einschränkungen begehbar. Die Hochrhönstraße ist indes bis auf Weiteres wegen Schneeverwehungen gesperrt.

Das teilte eine Sprecherin von Rhön Tourismus auf der Wasserkuppe mit. Am Montag um 8 Uhr wurde auf Hessens höchstem Berg bei einem Grad Celsius und einer Sichtweite von bis zu 200 Metern noch eine Schneehöhe von 30 Zentimetern gemessen.

Es ist kein Liftbetrieb möglich. In der Hessischen Rhön sind die Loipen im Loipenzentrum Rotes Moor noch mit Einschränkungen befahrbar. Am Riedenberg soll noch Rodeln möglich sein. Auch die Lifte am Zuckerfeld, die noch am Wochenende in Betrieb waren, sind geschlossen. / sar

Erster Skilift im Wintersportgebiet der hessischen Rhön nimmt Betrieb auf

Startschuss für die alpine Wintersport-Saison in der hessischen Rhön! Nachdem am vergangenen Wochenende bereits die Lifte im Vogelsberg am Hoherodskopf (Skilift Rennwiese) öffneten, können Ski- und Snowboardfahrer seit dem heutigen Samstag auch in Gersfeld die Piste runter düsen.