Auf in die Rhön: Loipen im Loipenzentrum Rotes Moor gespurt und gewalzt

05. Dezember 2017
Rhön

Nun sind auch in der Hessischen Rhön einige Loipen für Skilangläufer gespurt und gewalzt. Das teilte Rhön Tourismus am Dienstagvormittag mit. Der Liftbetrieb ist hingegen nach wie vor noch nicht möglich.

In der Hessischen Rhön sind im Loipenzentrum Rotes Moor die Loipen Moordorf-Schornhecke, Moordorf-Fuldaquelle und Moordorf-Schwedenwall gespurt und gewalzt. In der Bayrischen Rhön sind aktuell folgende Loipen gespurt: Kissinger Dreihütte Loipe bis Steinbruch, Feuerbergloipe und Kreuzbergloipe. Rodeln ist nach wie vor am Kreuzberg auf der Klosterwiese möglich.

Am Dienstagmorgen wurde um 8 Uhr auf der Wasserkuppe eine Temperatur von -1 Grad gemessen. Die Sichtweite betrug 50 Meter. Auf Hessens höchstem Berg liegen aktuell 26 Zentimeter (nasser) Schnee. Davon drei Zentimeter Neuschnee. Winterausrüstung ist in der Rhön erforderlich. / sar

Nach dem Schnee ist vor dem Schnee: Weißer zweiter Advent in Sicht

Die neue Woche startet mit 15 Zentimetern Neuschnee auf der Wasserkuppe. Langlauf-Skifahrer können schon einige Loipen benutzen. Rodeln ist bereits am Kreuzberg auf der Klosterwiese möglich. Und für das nächste Wochenende ist gut neuer Schneefall möglich.