Schlösser geknackt: Fahrraddiebe schlagen in Fulda zu

22. August 2014
Fulda

Fahrraddiebe haben in Fulda in der Frankfurter Straße und Petersberger Straße zuletzt zweimal zugeschlagen. Trotz jeweils gesicherter Räder. Das berichtete die Polizei am Freitagnachmittag

Den Angaben zufolge kam es am Mittwoch zwischen 15 und 23.50 Uhr zu einem Diebstahl in der Frankfurter Straße in Höhe der Hausnummer 63. Unbekannte Täter entwendeten dort ein mit zwei Kettenschlössern gesichertes Fahrrad. Das Zweirad stammt von der Marke Cyclewolf und ist gelb. Es entstand ein Sachschaden von 400 Euro.

Im zweiten Fall entwendeten die unbekannten Täter ein weißes Fahrrad der Marke Hercules. Das Fahrrad war am Donnerstag gegen 19.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Elektronik Marktes in der Petersberger Straße abgestellt, wo es mit einem Zahlenschloss gesichert war.

Als die Geschädigte gegen 20 Uhr aus dem Geschäft kam, bemerkte sie, dass ihr

Fahrrad im Wert von 1000 Euro entwendet wurde. Zudem war am Gepäckträger eine blaue Tasche der Firma Förstina befestigt, in der sich mehrere Schlüssel, ein MP4- Player und eine gelbe Signaljacke befanden. Diese wurden ebenfalls gestohlen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0661) 1050 oder über die Onlinewache im Internet zu melden. / sar