Inthronisierung am 22.11.: Wer folgt auf Gückel Marcel und Prinzessin Sabrina?

25. November 2017
Dirlos

Der Großteil der Tollitäten im Landkreis Fulda ist seit dem 11.11. schon bekannt; bei den Gückeln aus Dirlos bleibt es spannend. Erst am 22.11. stellt sich heraus, wer Gückel Marcel folgt und die nächste Kampagne leitet.

Wie der Geselligkeitsverein Dirloser Gückel weiter mitteilte, startet die Inthronisierung am 22.11. um 19.19 Uhr im Sporthaus in Künzell-Dirlos. Gückel zu werden ist in Dirlos nicht immer einfach. Oft werden schwierige Aufgaben gestellt, und es müssen knifflige Rätsel gelöst werden, sodass Gückel und Prinzessin auch verdienterweise zu ihrem Amt kommen.

„Das macht die Inthronisierung aus“, sagt Pascal Schneider vom Geselligkeitsverein. „Wer Gückel wird, ist oft bis zuletzt unklar. Natürlich, immer wird getuschelt. Dieses Jahr ist es aber wirklich spannend. Da freue ich mich schon auf die Inthronisierung“, erklärt Philipp Roeder, Schriftführer und Posaunist im musikalischen Elferrat.

Inthronisierung am 22.11.: Wer folgt auf Gückel Marcel und Prinzessin Sabrina?

Der Geselligkeitsverein besteht aus der Mannschaft um den Gückel, dem musikalischen Elferrat und einigen Tanzgarden und Showtanzgruppen. 2018 wagt der Verein nach eigenen Angaben eine Veränderung: Statt zwei Fremdensitzungen wird es nur noch eine Fremdensitzung (am 10. Februar) geben.

Dazu gibt es eine Showtanz-„Rein-raus“-Veranstaltung, die „Gückel-DDääänz-Party“, die gemeinsam vom musikalischen Elferrat, den Schowtanzgruppen „Rodbäääns“ und der Männerzanzgarde Doppel D (Tanzgemeinschaft Dipperz/Dirlos) organsiert wird. Außerdem wird es wieder eine Weiberfastnacht und eine Kinderfastnacht geben. Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen startet am 12. Januar im Sporthaus. / FZ