Tolle Darbietungen und sogar Tränen beim Magistratsempfang in der Orangerie

12. Februar 2018
Fulda

„Als Heiligabend für Karnevalisten“ hat Michael Bleuel in der Rolle des Franz Habersack den Rosenmontag beschrieben. Beim Magistratsempfang heute Morgen war sein Auftritt einer der Höhepunkte in einer Reihe von starken Darbietungen.

Cargando reproductor ...

So zeigten etwa die „Funtastix“ aus Welkers wie gelenkig sie sind. Aber auch die Garde der FKG, das Prinzenmariechen Helen Wagner und das Tanzmariechen Anna-Maria Alt, die Fastnachtssänger und die Dirloser Gückel zeigten tolle Auftritte und sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

Wie schon im Vorjahr ließ sich auch der Magistrat nicht lumpen: Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, Bürgermeister Dag Wehner und Stadtbaurat Daniel Schreiner präsentierten eine großartige Show. Dabei besangen sie, was Stadtbaurat Schreiner nun als Brunnenherr – er führt in diesem Jahr die Narren der Florengäßner Brunnenzeche an – alles tun kann: Sich auf Hünfeld und Petersberg einschießen.

Oder an Aschermittwoch ins Stadtschloss fallen. Für alle Randstaaten hielt Fürstin Tina Grammann eine herzliche Lobrede auf die Fastnacht, und auch Fuldas Prinz Johannes LXXVII (Johannes Hohmann) verdrückte eine Träne, nachdem der ganze Saal einen Johannes-Ruf auf seine Person angestimmt hatte. / dan