Unbekannter verprügelt 34-Jährigen: Wer kann Hinweise geben?

22. Dezember 2017
Fulda

Opfer einer Körperverletzung ist in der Nacht zum heutigen Freitag ein 34-Jähriger aus Fulda geworden. Das berichtet die Polizei.

Der Mann feierte mit zwei Freunden auf einem Grundstück nahe der Tankstelle in der Leipziger Straße. Dabei sei ihm laut Polizei ein Mann aufgefallen, der mehrmals entlang der Straße an ihnen vorbeigelaufen war und darum gebeten hatte, nach Bad Hersfeld gefahren zu werden.

Einige Zeit später sei ebendieser Unbekannte in Begleitung zweier Personen zurück zu den Feiernden gekommen. Er habe sie zunächst beschimpft und anschließend wahllos auf die drei Männer eingeschlagen. Dabei habe er einen von ihnen im Gesicht getroffen, sodass er zu Boden fiel. Der Unbekannte habe mehrmals auf den am Boden liegenden eingetreten und sei schließlich mit seinen Begleitern geflüchtet.

Der 34-Jährige wurde mit Verletzungen im Gesicht in einem Krankenwagen behandelt.

Der Beschuldigte wird wie folgt beschrieben: Er sei etwa 1,75 Meter groß, mit normaler Figur und Glatze. Er habe einen weißen Kapuzenpulli mit einem Schriftzug in Form des Buchstabens „V“ auf dem Rücken getragen. Einer der beiden Begleiter des Täters, bei dem es sich laut Zeugenangaben um einen Spätaussiedler aus der ehemaligen Sowjetunion handeln soll, wird als circa 1,95 Meter großer, schlanker Brillenträger mit Vollbart beschrieben. Der andere sei circa 1,85 Meter groß und von normaler Statur.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Telefon (0661) 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet erreichbar ist./ jos