Verkehrsunfall mit 30.000 Euro Sachschaden: Kleinbus rammt Audi an Fuldaer Kreuzung

15. Februar 2018
Fulda

Zu einem Verkehrsunfall kam es am gestrigen Mittwoch im Bereich der Magdeburger Straße aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Parkplatz Ochsenwiese, an der Kreuzung zur Amand-Ney Straße. Das berichtet die Polizei Fulda.

Ein 40-jähriger Kleinbusfahrer befuhr die Magdeburger Straße und wollte nach links in die Amand-Ney-Straße abbiegen. Dabei übersah er einen 33-jährigen Audi Fahrer der ihm entgegen kam. Der Kleinbusfahrer beachtete nicht, dass der Audi Fahrer hier Vorrang hat und rammte diesen an der Fahrerseite, so die Polizei.

Als Unfallursache zieht die Polizei Alkoholgenuss in Betracht. Neben einer Blutentnahme, wurde der Führerschein des 40-Jährigen sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. / erz