Hilfe für Heinz Loosen: Am Samstag Typisierungsaktion in Hosenfeld

06. Dezember 2017
Hosenfeld

Heinz Loosen aus dem Hosenfelder Ortsteil Hainzell hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist die einzige Überlebenschance für den 67-Jährigen. Am Samstag, 9. Dezember, findet daher im Bürgerhaus Hosenfeld eine Registrierungsaktion statt.

Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich am 9. Dezember zwischen 10 und 15 Uhr als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines neuen Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.

Heinz Loosen kann nur überleben, wenn es einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Seine Kinder Nathalie, Tanja und René hoffen, dass sich möglichst viele Menschen registrieren lassen. / kw

DKMS-Spenden-Konto: IBAN DE06 8205 7070 0106 0118 80