Zahlreiche neue und alte Songs: Bengio spielte im Kreuz

28. Dezember 2017
Fulda

Wieder zu Hause sein: Unter diesem Motto stand das Konzert des Fuldaer Bengio am Mittwochabend, der mit zahlreichen Freunden vor rund 500 Fans gesungen hat.

Er war wieder nicht alleine in die Barockstadt angereist: Die Künstler Lukas Mohr, Cody Cash, DJ Saint One, Lukas Möller, Lina Maly und Dimi Rompos haben Bengio in seiner Heimatstadt auf der Bühne unterstützt und gemeinsam mit ihm performt.

Bei dieser Vielfalt war es kein Wunder, dass der Kulturkeller nach wenigen Tagen restlos ausverkauft war und das Konzert ins Kreuz verlegt wurde.

Neben zahlreichen alten Songs wie „C’est la vie“, „Freundschaft“ und „Unterwegs“ brachte der 24-Jährige viele neue Stücke mit ins Kreuz, die bereits einen kleinen Vorgeschmack auf sein neues Album boten. Das erscheint übrigens im Mai, wie Bengio am Mittwochabend verriet. / lai

Einen ausführlichen Konzertbericht lesen Sie in der Freitagausgabe der Fuldaer Zeitung sowie im E-Paper.