1,4 Million Besucher: Bouffier lobt Hessentag als „fröhliches Fest“

18. Juni 2017
Rüsselsheim

Mit einem Festzug hat Rüsselsheim am Sonntag beim Hessentag ein farbenfrohes Finale gefeiert. „Es war ein fröhliches Landesfest“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). „Rüsselsheim hat sich als großartiger Gastgeber gezeigt.“

Oberbürgermeister Patrick Burghardt (CDU) meinte, die Rüsselsheimer hätten „dieses Fest gelebt“. Mit rund 1,4 Millionen Besuchern war der 57. Hessentag einer der beliebtesten der vergangenen Jahre. Er endet am Sonntagabend. Höhepunkt ist ein Festzug.

Nach Angaben vom Samstag hatte die Gästezahl bereits am Samstagabend zuvor die erhoffte Millionen-Marke durchbrochen. „Alles was jetzt noch kommt, ist on top“, sagte Oberbürgermeister Patrick Burghardt (CDU).

Auch zum Abschluss des zehntägigen Landesfest zeigte sich das Wetter von seiner guten Seite. Die Sonne schien, und es blieb trocken. Wie in den Tagen zuvor war die Polizei wegen allgemeiner Terrorgefahr mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Stadt Rüsselsheim hatte ihre Sicherheitsvorkehrungen ebenfalls verstärkt.

Mehr als 4000 Gäste haben am Samstagmorgen an einer Veranstaltung des Sozialverbandes VdK teilgenommen. Das Landesfest hatte rund 1500 Veranstaltungen im Programm. Damit war die Veranstaltung so groß wie keine davor. / dpa