2:1-Niederlage für Frankfurt gegen Augsburg

16. September 2017
Frankfurt

Der FC Augsburg entwickelt sich in der Fußball-Bundesliga langsam vom Abstiegskandidaten zum Überraschungsteam. Die Mannschaft von Manuel Baum gewann am Samstag auch bei Eintracht Frankfurt mit 2:1 (1:0).

Während der FCA bereits den dritten überzeugenden Auftritt nacheinander hinlegte, wartet die Eintracht weiter auf den ersten Heimsieg der neuen Saison.

Abgesehen von ihrer Schlussoffensive spielten die Frankfurter vor 46.500 Zuschauern noch schlechter und einfallsloser als bei ihrer ersten Heimpleite gegen Wolfsburg (0:1).

Die Augsburger Tore schossen Philipp Max in der 20. Minute per Freistoß und Caiuby in der 76. Minute per Fernschuss.

Für Frankfurt traf nur Luka Jovic (79.). / dpa