Frankfurt bleibt nach Sieg in Nürnberg in der Bundesliga

25. Mai 2016
Nürnberg

Eintracht Frankfurt hat das Relegations-Duell mit dem 1. FC Nürnberg für sich entschieden und bleibt in der Fußball-Bundesliga. Der Tabellen-16. der abgelaufenen Saison gewann am Montagabend beim Zweitliga-Dritten 1. FC Nürnberg mit 1:0 (0:0). Der Schweizer Nationalspieler Haris Seferovic erzielte vor 50.000 Zuschauern in der 66. Minute den einzigen Treffer der Partie.

Nach dem 1:1 im Hinspiel am Donnerstag wendete die Mannschaft von Trainer Niko Kovac damit den Abstieg in die Zweite Liga ab. Die Franken verpassten ihren achten Aufstieg in die Erstklassigkeit. / dpa