Leiche von vermisstem Angler in der Fulda gefunden

17. Juli 2017
Kassel

Ein auf der Fulda gekenterter Angler ist tot gefunden worden. Mitarbeiter des örtlichen Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes hätten am Morgen eine leblose Person entdeckt, erklärte ein Sprecher der Kasseler Polizei am Montag. Zur Klärung der genauen Todesursache soll nun eine Obduktion des Leichnams erfolgen.

Der Tote befand sich 100 Meter flussabwärts der Unglücksstelle vor einer Staustufe in einem schwer zugänglichen Uferbereich. Zeugen hatten am vergangenen Dienstag gesehen, wie der 43-Jährige aus Kassel kenterte und ins Wasser stürzte. Eine Suchaktion mit Rettungstauchern und Spürhunden brachte keinen Erfolg. / dpa

Boot kentert auf der Fulda: Angler vermisst

Polizei und Feuerwehr suchen auf der Fulda bei Kassel nach einem Angler, der mit seinem Schlauchboot gekentert ist. Passanten hätten gesehen, wie der Mann am Dienstag im Wasser unterging, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage.