Unwetter, Großbrände, Terror: Hessens Polizei warnt künftig per Smartphone-App

18. Juli 2017
Wiesbaden/Fulda

Bei einem Terroranschlag oder anderen Gefahren warnt die hessische Polizei die Bevölkerung künftig zusätzlich per Smartphone-App. Innenminister Peter Beuth gibt heute in Wiesbaden den symbolischen Startschuss für den flächendeckenden Einsatz des Warn- und Informationssystems Katwarn.

Bei einem Terroranschlag oder anderen Gefahren warnt die hessische Polizei die Bevölkerung künftig zusätzlich per Smartphone-App. Innenminister Peter Beuth (CDU) gibt am heutigen Dienstag in Wiesbaden den symbolischen Startschuss für den flächendeckenden Einsatz des Warn- und Informationssystems Katwarn.

Diese Software kann jeder kostenlos auf sein Smartphone oder Tablet laden. Die App wurde vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme in Berlin entwickelt. Sie warnt unter anderem auch vor Unwettern, Großbränden, Chemieunglücken oder anderen Katastrophen. In Hessen nutzen derzeit 17 Landkreise den Service. / dpa