Autofahrer aus Hünfeld kann sich nach Überschlag auf B 27 selbst aus Wrack befreien

11. September 2017
Haunetal

Ein Autofahrer aus Hünfeld ist bei einem Unfall am Montagmorgen bei Haunetal-Neukirchen verletzt worden. Der 31-Jährige konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Das berichtete die Polizei in Bad Hersfeld.

Wie die Polizei weiter mitteilte, war es am Montag gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 27 zwischen den

Haunetaler Ortsteilen Neukirchen und Meisenbach (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) zu dem Unfall gekommen. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Hünfelder dort mit seinem silberfarbenen Ford Focus im Verlauf einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der 31-Jährige überschlug sich mit seinem Wagen im Böschungsgraben. Das Auto blieb auf dem Dach liegen. Der Unfallfahrer konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Er wurde leicht verletzt. Der Hünfelder wurde von einem Rettungswagen in das Klinikum nach Bad Hersfeld gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.100 Euro. / sar