Heimat- und Kulturpflegeverein Rasdorf
traf sich zur Jahreshauptversammlung

28.03.2014
Rasdorf

Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Heimat- und Kulturpflege Rasdorf. Karl Hohmann wurde als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt.

Kurt Schlossbauer, Gründungsmitglied, langjähriger Vorsitzender und Leiter der Arbeitsgruppe "Landschaftsinformationszentrum (LIZ)" stand für ein Vorstandsamt nicht mehr zur Verfügung.

Karl Hohmann, Leiter der Arbeitsgruppe Himesháza, stellte fest, dass mit der Begegnung mit Gästen aus Südungarn in Rasdorf die Partnerschaft weiter gefestigt worden sei. Neben acht Gästeführungen und einer Theaterfahrt berichtete Schlossbauer über die neue Rasdorfer Schnapstour, die eine besondere Attraktion sei. 33 Ausgaben der Rasdorfer Geschichtsblätter mit 544 Seiten stellten eine umfassende Dokumentation Rasdorfer Geschichte dar, konstatierte Wendelin Priller, der den Arbeitsgruppenmitgliedern für ihr engagiertes Arbeiten und die "verborgene Arbeit der Archivierung von Bildmaterial nach korrekten Archivierungsvorgaben" dankte. Material für weitere Geschichtsblätter gebe es genügend.

Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: Karl Hohmann bleibt Vorsitzender und Sprecher der Arbeitskreise Himesháza und Dörfliches Brauchtum. Gabriele Hohmann ist Stellvertreterin und Kassiererin, Wendelin Priller Sprecher der Arbeitsgruppe Aufarbeitung und Dokumentation der Heimatgeschichte. Marie-Luise van Thiel übernimmt das Amt der Schriftführerin und Pressesprecherin. Ursula Veltum ist Sprecherin der Arbeitsgruppe LIZ. Zu Kassenprüfern wurden Matthias Radics und Sylvia Weller bestellt.

Hohmann dankte Ehrenbürger Schlossbauer, der ein unermüdlicher und engagierter Ideengeber sowie Vorsitzender gewesen sei, mit einem Präsent. Größte Ereignisse im neuen Geschäftsjahr seien die Veröffentlichung des Buches "Rasdorf und der 17. Juni 1953" von Günter Sagan und die Feier zum 25. Jubiläum der Partnerschaft von Himesháza und Rasdorf im Sommer in der südungarischen Gemeinde.

Sie erreichen das
Service-Center der Fuldaer Zeitung
sowie der weiteren Veröffentlichungen des Verlags Parzeller unter folgenden Rufnummern:
Abo-Service: 0661 280 310
Anzeigenverkauf:

Die Kontaktdaten des Anzeigenverkaufs finden Sie hier.

Kleinanzeigen können Sie direkt hier aufgeben.

Sie erreichen die
Redaktion der Fuldaer Zeitung
unter folgenden Rufnummern:

Sekretariat Redaktion: 0661 280 304 oder 0661 280 305

Sekretariat Lokales: 0661 280 308

...sowie über die Email-Adressen und Kontaktformulare, die sie unter diesem Link finden.

Bei allen weiteren Fragen helfen Ihnen gerne die Mitarbeiter unserer Geschäftsstellen weiter. Infos zu Öffnungszeiten und weiteren Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.