Polizei fasst Höschendieb aus Burghaun

17. Mai 2017
Burghaun

Da werden die Beamten wohl nicht schlecht gestaunt haben: Als sie die Wohnung eines 27-Jährigen Einbrechers in Burghaun durchsuchten, fanden sie unzählige Strings, Slips, BHs, Bustiers und Bikinis.

Der 27-Jährige Burghauner, der im vorherigen Polizeibericht fälschlicherweise als 17-Jähriger bezeichnet wurde, ist am 6. Mai festgenommen worden. Er soll für mehrere Einbrüche in Burghaun und Umgebung verantwortlich sein. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Die Polizei durchsuchte nun die Wohnung des Beschuldigten – und wurde fündig: Unzählige Wäschestücke von Frauen und Mädchen hat der Burghauner gehortet.

Die Polizei geht davon aus, dass diese von seinen Einbrüchen stammen. Und es scheint, als wäre der Dieb sehr flexibel: Die Beamten fanden BHs, Bustiers, Unterhosen, Strings, Badebekleidung und weitere Kleidungsstücke in allen Größen von 146 bis „L“.

Da den Hünfelder Beamten bislang erst eine einzige Strafanzeige wegen des Diebstahls von Unterwäsche vorliegt, bitten sie nun die Leserschaft um Mithilfe. Geschädigte, denen Wäschestücke gestohlen wurden, sind aufgerufen, sich bei der Polizei in Hünfeld unter (0 66 52) 9 65 80, jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei zu melden. / sre