Coliforme Keime: Trinkwasser in Grüsselbach muss weiter abgekocht werden

04. August 2017
Rasdorf

Wegen in allen Proben bei einer Nachkontrolle festgestellten coliformen Keimen im Trinkwasser im Ortsnetz des Rasdorfer Ortsteils müssen dortige Anwohner das Wasser weiter abkochen. Das teilte die Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf mit.

Bei Kontrollen der Trinkwasseranlagen wurden in der 30. Kalenderwoche (also in der Woche vom 24. Juli) Überschreitungen des Grenzwertes für Escherichia coli und coliforme Keime festgestellt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Fulda wurde deshalb ab Freitag, 28.Juli, ein Abkochgebot des Trinkwassers ausgesprochen. Betroffen waren die Ortsteile Rasdorf und Grüsselbach.

Mehr Keime festgestellt: Trinkwasser muss in Rasdorf und Grüsselbach abgekocht werden

Bei Kontrollen der Trinkwasseranlagen sind Überschreitungen des Grenzwertes für Escherichia coli und coliforme Keime festgestellt worden. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Fulda wird deshalb ab Freitag, 28. Juli, ein Abkochgebot des Trinkwassers ausgesprochen.

In der 31. Kalenderwoche (also in der Woche vom 31. Juli) führte die Gemeinde nun Nachkontrollen durch. Zu den Ergebnissen teilte sie nun mit: Im Ortsteil Rasdorf wurden keine Überschreitungen mehr festgestellt. Dennoch empfiehlt die Gemeinde weiterhin und zwar bis zum Eingang des Ergebnisses einer weiteren Nachkontrolle das Abkochen des Trinkwassers.

Die Wasserlieferung von Grüsselbach nach Rasdorf wurde eingestellt. Im Ortsnetz Grüsselbach wurden den weiteren Angaben zufolge in allen Proben coliforme Keime festgestellt. „In weiterer Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Fulda wird für den Ortsteil Grüsselbach die Abkochempfehlung aufrechterhalten“, erklärte die Gemeinde.

„Das Ortsnetz Grüsselbach wurde und wird intensiv gespült. Auch hier erfolgen weitere Nachbeprobungen, über deren Ergebnisse die Bevölkerung über die Presse und die gemeindliche Homepage informiert werden“, teilte die Gemeinde abschließend mit. Bei Rückfragen können sich Anwohner an die Gemeinde in Person von Martin Henkel unter der Telefonnummer 0176-19602011 wenden.

Abkochempfehlung: Es wird empfohlen, das Trinkwasser vorsorglich einmal sprudelnd aufzukochen (~100°C). Anschließend ist eine Abkühlzeit von etwa zehn Minuten vor der weiteren Verwendung des Trinkwassers einzuhalten. Handelsübliche Wasserkocher sind für die Durchführung dieser Maßnahme gut geeignet. / HZ