Scharfe Kritik an Coty für Werksschließung: Große Versammlung von rund 100 „Wellanern“

09. August 2017
Hünfeld

Der Betriebsrat und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IGBCE) hatten zu einer Demonstration in Hünfeld aufgerufen. Auch der Erste Stadtrat Theo Flügel solidarisierte sich mit den Mitarbeitern.

Gut 100 „Wellaner“ sind am Mittwochmittag einem Aufruf von Betriebsrat und Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie gefolgt. Vor dem Werkstor sprachen Betriebsratsvorsitzender Norbert Herr und die IGBCE-Bezirksleiterin Beate Rohrig.

Beide hielten Coty vor, mit der Entscheidung für die Werksschließung die Zusagen zu brechen, die man bei der Übernahme des Werks von Procter & Gamble gemacht habe. Angesichts der Motivation und Qualifikation der Belegschaft und des guten Standortes gebe es durchaus Chancen für ein Weiterführen des Betriebs – eventuell mit einem anderen Investor.

Auch Hünfelds Erster Stadtrat Theo Flügel, der derzeit Bürgermeister Stefan Schwenk (beide CDU) vertritt, reihte sich in die Reihe der Mitarbeiter ein. / zi