Zu schnell unterwegs? 26-Jährige überschlägt sich mit Opel auf regennasser Fahrbahn

11. August 2017
Hünfeld

Vermutlich weil sie auf der regennassen Fahrbahn zu schnell gefahren war, hat sich eine Opel-Fahrerin am Freitagmorgen auf einer Landstraße mit ihrem Auto überschlagen und sich dabei verletzt. Das berichtete die Polizei in Hünfeld

Am Freitagmorgen verlor die 26-jährige Opel-Fahrerin den weiteren Angaben zufolge auf der Landstraße L 3176 zwischen den Hünfelder Ortsteilen Mackenzell und Nüst ausgangs einer Rechtskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Sie kam mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Frau überfuhr einen Leipfosten, rutschte mit ihrem Auto durch den Flutgraben und überschlug sich an einer Betonverrohrung. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 2000 Euro. Die Fahrerin kam leicht verletzt nach Hünfeld in die Helios Klinik. / sar