Zwei junge Insassen (18, 19) überleben Unfall schwer verletzt

18. Juli 2017
Herbstein/Lautertal

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten hat sich am Samstagabend auf der Strecke zwischen zwischen Lautertal-Eichelhain und Herbstein-Lanzenhain im Vogelsbergkreis ereignet.

Um 17.57 Uhr alarmierte die Leitstelle des Vogelsbergkreises Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Die Meldung lautete: eingeklemmte Person in Auto. Im Bereich einer Rechtskurve war ein Auto aus ungeklärter Ursache nach von der Fahrbahn ab gekommen.

Der Wagen schleuderte die Böschung hinab und prallte gegen einen Baum. Sowohl der 19-jährige Fahrer als auch die 18-jährige Beifahrerin aus dem Vogelsbergkreis zogen sich dabei schwere Verletzungen zu. Vor Ort waren Feuerwehren aus Herbstein und Lautertal, zwei Rettungsteams und ein Notarzt.

Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Wie Feuerwehrsprecher Steffen Jöckel sagte, konnten sich die Unfallopfer selbst befreien. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei mindestens 5000 Euro. Die Strecke blieb eine Stunde gesperrt. / pw, sar