Feuerwehr Ahl: Damen und Senioren treffen sich zu hessischem Oktoberabend

10. Oktober 2017
Ahl

Zur Freiwilligen Feuerwehr in Ahl gehört nicht nur die Jugendfeuerwehr, die Einsatzabteilung und der Förderverein, sondern als besonders starke Aktivposten mit 20 Personen die Alters- und Ehrenabteilung und der „Damenclub“ mit den Frauen der Ahler Feuerwehr.

Beide Abteilungen treffen sich regelmäßig zu Gemeinschaftsabenden, zu Unternehmungen und Aktivitäten. Am Donnerstagabend gab es ein gemeinsames Treffen des Damenclubs und der Alters- und Ehrenabteilung im Ahler Feuerwehrhaus.

Während es draußen ungemütlich zuging, trafen sich 17 Mitglieder beider Abteilungen zu einem gemütlichen Oktoberabend. Marion Dietrich, Obfrau des Damenclubs, hatte die Idee und bereitete den Abend liebevoll vor. Dabei ging es nicht weiß-blau zu, wie derzeit bundesweit üblich, sondern herbstlich und hessisch. Mit herzhaftem Zwiebelkuchen von Helga Jäckel und Marion Dietrich, Federweisser und einem wohlschmeckenden Nachtisch von Liesel Walter verbrachten die Gruppen eine schöne Zeit.

Dass die Idee gut ankam, zeigte die gute Beteiligung und der kurzweilige Abend, bei dem die Stunden im Nuh vergingen. Der Damenclub unter Obfrau Marion Dietrich ist indes noch offen für „Nachwuchs“, sprich den Frauen der aktiven Einsatzkräfte. Wer in die Alters- und Ehrenabteilung unter Obmann Klaus Jäckel einsteigen möchte, benötigt eine „kleine Vorlaufzeit“ und sollte bereits jetzt in die Einsatzabteilung (ab 17 Jahren) einsteigen.

Hier werden immer Frauen und Männer gesucht, die in das Team der aktiven Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner in Ahl verstärken. Insbesondere werden für die Tagesalarmsicherheit gern Schichtarbeiter benötigt oder Kräfte die tagsüber zu Hause sind oder vor Ort arbeiten. Wer ganz früh dran sein will, kann schon im Alter von zehn Jahren in die Jugendfeuerwehr Ahl eintreten. Die Einsatzabteilung trifft sich mindestens zweiwöchentlich montags um 19.30 Uhr zu Übung und Unterricht. Die Jugendfeuerwehr trifft sich jeden Freitag um 18 Uhr.

Das Foto zeigt die beiden Abteilungen beim Oktoberabend am Tisch im Uhrzeigersinn von links: Liesel Walter, Hildegard Seidl, Alfred Harnischfeger, Renate Harnischfeger, Lotte Adrian, Rudolf Adrian, Reinhold Dietrich, Waldemar Hübner, Wolfgang Tatter, Ines Tatter, Marion Dietrich, Helga Jäckel, Maria Walter, Martha Zengerle, Elfriede Schäfer, Klaus Jäckel und Ottmar Walter. / KN