Zwei Familien verletzt: Autos krachen auf glatter Spessart-Landstraße zusammen

04. Dezember 2017
Bad Soden-Salmünster

Auf der schneeglatten Landstraße L 3178 zwischen Hausen und Merneser Heiligen bei Bad Soden-Salmünster im Main-Kinzig-Kreis hat sich am Sonntagmittag, 3. Dezember, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.

Das berichtete die Feuerwehr aus Bad Soden-Salmünster. Zwei Autos waren bei Schneefall auf der Landstraße im Spessart frontal ineinandergekracht. In den Wagen befanden sich zwei Familien. Sie wurden zur weiteren Untersuchung und Versorgung in Kliniken gebracht.

An der Einsatzstelle waren fünf Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge sowie der Organisationsleiter Rettungsdienst. Um 13.21 Uhr wurde aufgrund ausgelaufener Betriebsmittel noch die Feuerwehr Salmünster alarmiert. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und streute die ausgelaufenen Betriebsmittel ab.

Zusätzlich wurde das eine Unfallfahrzeug zur Seite gezogen, damit die Rettungswagen auf dem kürzesten Weg in die Klinik fahren konnten. Die Feuerwehr Salmünster mit Wehrführer Andreas Wenzel und dem stellvertretenden Stadtbrandinspektor Jens Bannert war mit einem Tanklöschfahrzeug, einem Rüstwagen und einem Mannschaftstransportfahrzeug mit Verkehrssicherungsanhänger am Unfallort. Der Einsatz war für die Feuerwehr gegen 14.45 Uhr beendet. / sar