Kinzigtal Nachrichten laden zur Gala mit großer Auszeichnungsfeier

05. August 2017
Schlüchtern

Stil und Glamour halten am Samstag, 7. Oktober, Einzug in die Schlüchterner Stadthalle. Ein edles Veranstaltungsformat, ein Heimaterlebnis initiieren die Kinzigtal Nachrichten dann mit der großen Kiebitz-Gala. Zu diesem festlichen Anlass werden Vereine, Verbände oder Unternehmen ausgezeichnet, die die Region in Bergwinkel und Blauem Eck prägen und so lebenswert machen.

Die Vorbereitungen für das Fest der Gewinner laufen bereits: Musik, Menü und Showprogramm stehen weitgehend. Doch was fehlt, das sind die potenziellen Preisträger in insgesamt vier Kategorien. Dazu suchen die KN den Verein mit der besten Nachwuchsförderung und die Organisation mit dem besten sozialen Engagement sowie den besten Arbeitgeber und den Unternehmer des Jahres in der Region.

Dazu bitten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, um Ihre Mithilfe und Initiative: Sagen Sie uns, wer auf der Liste der Nominierten auf keinen Fall fehlen sollte: Welcher Verein begeistert die Jugend auf ganz besondere Weise? Welche Organisation kümmert sich vorbildlich um jene, die benachteiligt sind und spezieller Hilfe bedürfen?

Welcher Betrieb ermöglicht und vereinfacht es seinen Mitarbeitern in herausragender Weise, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen, oder schafft ein besonders inspirierendes Arbeitsklima? Und welches Unternehmen glänzt mit starken Innovationen und ist mit seinen Erfolgen ein Aushängeschild für die Region zwischen Rebsdorf und Züntersbach, zwischen Hutten und Salmünster? All das sind nur Beispiele, warum es eine Organisation und ein Betrieb verdient haben, in festlichem Rahmen gewürdigt zu werden.

Über die Vorschläge, die bis zum Sonntag, 27. August, online, per E-Mail oder Post an die Redaktion – Obertorstraße 16, 36381 Schlüchtern – bei den Kinzigtal Nachrichten eingereicht werden können, entscheidet eine siebenköpfige Jury, zu der bislang Pfarrer Joachim Truss, der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern, Klaus Zeller, der Geschäftführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Dr. Gunther Quidde, ein Mitglied der Kreisspitze – voraussichtlich Vizelandrätin Susanne Simmler – und KN-Redakteurin Sabine Schuchardt zugesagt haben.

Und damit es den Damen und Herren nicht an einer Entscheidungsgrundlage mangelt, wer jeweils in die Top 3 aufrücken soll, reichen Sie bitte zusammen mit dem Vorschlag eine überzeugende Begründung ein. Ende August wird das Gremium tagen und seine Entscheidung treffen. In den folgenden Wochen werden die Nominierten noch einmal in Ihrer Heimatzeitung ausführlich in Wort und Bild vorgestellt. Die Aufmerksamkeit für die herausragenden Leistungen ist diesen also schon einmal gewiss. In den Kategorien „Nachwuchsarbeit“ und „Soziales Engagement“ dürfen sich die Sieger zudem noch über ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro freuen.

Bekannt gegeben werden diese während der großen KN Kiebitz-Gala am Samstag, 7. Oktober, ab 18 Uhr in der Stadthalle in Schlüchtern. „Auf die Besucher warten spektakuläre Showacts, stilvolle Musik, erlesene Speisen und eine mitreißende After Show-Party in schicker Atmosphäre“, verspricht Kristin Beland von der Abteilung Eventmarketing des Verlags Parzeller, die die Planung in den Händen hält. Und sie nennt auch schon den Termin für den Vorverkaufsstart: Ab Samstag, 2. September, werden die Karten zur Kiebitz-Gala in der KN-Geschäftsstelle erhältlich sein. Mehr Infos unter kiebitzgala@kinzigtal-nachrichten.de / au

Hier geht es zur Abstimmung: