Drei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall – auch Dreijähriger unter den Verletzten

24. Juli 2017
Homberg

Drei Personen sind bei einem schweren Unfall in Homberg/Ohm (Vogelsbergkreis) am Montagvormittag verletzt worden. Unter den Verletzten soll sich auch ein Kleinkind befinden, teilte die Polizei in Lauterbach in einer Erstmeldung mit.

Der Unfall hatte sich den weiteren Angaben zufolge am Montag gegen 11 Uhr in der Lessingstraße in Homberg ereignet. Zwei Fahrzeuge stießen nach ersten Meldungen frontal zusammen. Rettungsdienste und Polizei eilten an der Unfallstelle.

Ungefährer Unfallort:

Wie die Polizei später mitteilte, fuhr eine 33-jährige Autofahrerin auf der Lessingstraße in Richtung Marburger-Straße. In einer leichten Linkskurve kam sie mit ihrem Wagen aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß hier mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. in In diesem saß ein älteres Ehepaar.

Bei dem Unfall wurden sowohl die 33-Jährige als auch ihr dreijähriger Sohn und das ältere Ehepaar in dem verletzt. Rettungswagen lieferten sie in umliegende Krankenhäuser ein. Über die Schwere der Verletzungen ist bisher nichts bekannt, es soll jedoch bei keinem der Beteiligten Lebensgefahr bestehen, teilte die Polizei mit. Den Gesamtsachschaden schätzen die Beamten auf mehrere tausend Euro. / sar