Laster drohte von Brücke zu stürzen: 170.000 Euro Schaden.

14 ene 2017 / 11:19 H.
Alsfeld

Sturmtief Egon ist an Fulda vorübergezogen, die Unwetterwarnungen sind längst aufgehoben und auch die Temperaturen steigen wieder in positive Bereiche. Gegen Mitternacht hat die Kälte aber nochmal für einen großen Schaden auf der B 62 gesorgt.

Die Polizei vermutet, dass es an der Straßenglätte lag, als ein Lkw gegen Mitternacht auf der B 62 im Alsfelder Ortsteil ins Rutschen geriet. Der Sattelauflieger durchbrach ein Brückengeländer und drohte, drei bis vier Meter in die Tiefe zu stürzen.

Die Feuerwehr Angenrod sicherte den Lkw, bis dieser von einem Bergekran wieder auf die Fahrbahn gezogen werden konnte. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, es entstand jedoch ein hoher Sachschaden von 120.000 Euro am Fahrzeug und 50.000 Euro an der Brücke.

Um die Bergungsarbeiten zu ermöglichen, kam es zu kurzen Sperrungen im Bereich der Unfallstelle. /lua

Sie erreichen das
Service-Center der Fuldaer Zeitung
sowie der weiteren Veröffentlichungen des Verlags Parzeller unter folgenden Rufnummern:
Abo-Service: 0661 280 310
Anzeigenverkauf:

Die Kontaktdaten des Anzeigenverkaufs finden Sie hier.

Kleinanzeigen können Sie direkt hier aufgeben.

Sie erreichen die
Redaktion der Fuldaer Zeitung
unter folgenden Rufnummern:

Sekretariat Redaktion: 0661 280 304 oder 0661 280 305

Sekretariat Lokales: 0661 280 308

...sowie über die Email-Adressen und Kontaktformulare, die sie unter diesem Link finden.

Bei allen weiteren Fragen helfen Ihnen gerne die Mitarbeiter unserer Geschäftsstellen weiter. Infos zu Öffnungszeiten und weiteren Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.